Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerium bestellt russischen Botschafter zu Gesprächen ein

Foto: BGNES

Der Botschafter der Russischen Föderation in Bulgarien wurde morgen zu einem Gespräch ins Außenministerium geladen. Dies geht aus einer Meldung des Außenministeriums an die Medien hervor. Die Einladung erfolgt nach einem Kommentar des russischen Außenministers Sergej Lawrow zu einer Erklärung der bulgarischen Staatsanwaltschaft, dass es einen möglichen Zusammenhang zwischen Explosionen in bulgarischen Waffenlagern und Aktionen des russischen Geheimdienstes gäbe.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Infektionsrate auf über 1% gestiegen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.641 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 200 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,28 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 28.07.21 um 08:50

Revisionsausschuss zur ersten Sitzung einberufen

Der Revisionsausschuss für die Prüfung der Arbeit Ex-Regierung wurde heute von ihrer Vorsitzenden, Maja Manolowa, zur ersten Sitzung einberufen. Zunächst sollen die Regeln für ihre Arbeit festgelegt werden.  Insgesamt sollen 50 Bereiche,..

veröffentlicht am 28.07.21 um 07:10

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwoch, den 28. Juli, wird es sonnig und heiß sein . Im Westen des Landes ist vereinzelt mit Wolkenbildungen zu rechnen; es wird jedoch nur in den Gebirgen zu örtlichen Regenschauern kommen. Die Lufttemperaturen werden weiter ansteigen und..

veröffentlicht am 27.07.21 um 19:45