Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Höhle „Dobrostanski bisser“ erwartet ihre ersten Besucher für die Saison

Foto: Facebook /Höhle „Dobrostanski bisser“

Eine der eindrucksvollsten bulgarischen Höhlen in der Nähe von Assenowgrad wird am 1. Mai für Besucher geöffnet. Die ersten 10 von ihnen können die Höhle kostenlos besichtigen. Auf Grund der Epidemie-Maßnahmen werden sich darin nur 8-10 Personen gleichzeitig aufhalten können.

In der Höhle "Dobrostanski bisser“ (zu Deutsch: Perle von Dobrostan) können alle drei kleinen Karstformen gesehen werden - Stalaktiten, Stalagmiten und Stalagnaten, auch Sintersäulen genannt. Beeindruckend sind die kleinen Höhlenseen, die wie eine Kaskade untereinander angeordnet sind.

Der Name "Dobrostanski bisser“, die Perle von Dobrosta, stammt von den wunderschönen Steinperlen, die sich im Laufe der Jahrhunderte in ihren kristallklaren Seen gebildet haben.

Eine kleine Fledermauskolonie verbringt die Wintermonate in der Höhle. Sie hat eine äußerst wichtige Rolle für das Ökogleichgewicht in der gesamten Region.

Die Höhle „Dobrostanski bisser“ ist leicht zugänglich und sicher und kann daher von Personen jeden Alters besichtigt werden.

Redaktion: Weneta Nikolowa

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Festival des Pontischen Rhododendrons versammelt Naturliebhaber aus allen Landesteilen im Strandscha-Gebirge

Die 17. Ausgabe des Festivals des Pontischen Rhododendrons findet an diesem Wochenende in der Umgebung Tulpan nahe dem Dorf Sabernowo bei Malko Tarnowo statt. Das Fest wird jedes Jahr an einem anderen Ort im Strandscha-Gebirge veranstaltet,..

veröffentlicht am 15.05.21 um 09:05

Camping-Tourismus im Aufschwung in Zeiten der Pandemie

Mehr als 80 Campingplätze am Schwarzen Meer, in den Bergen und Seen oder in der Nähe von Dörfern und historischen Städten haben im letzten Jahr auf Grund der epidemiologischen Beschränkungen einen beispiellosen Zustrom erlebt. Das haben Vertreter..

veröffentlicht am 14.05.21 um 14:03

Sonnenstrand eröffnet touristische Sommersaison am 1. Juni

Das bulgarische Urlauberzentrum „Sonnenstrand“ wird die Urlaubssaison mit einer erneuerten Infrastruktur eröffnen. Noch laufen verschiedene Arbeiten zur Erneuerung des Straßenbelags, der Gehwege und der Grünanlagen. Es wird gründlich desinfiziert..

veröffentlicht am 14.05.21 um 13:37