Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Etwaiger Missbrauch mit Abhörmitteln soll überprüft werden

General der Reserve Atanas Atanassow
Foto: BGNES

Politiker wurden zu politischen Zielen abgehört. Dazu waren drei Abteilungen der Sonderdienste beauftragt“, behauptete in einem Interview für das BNR-Inlandsprogramm „Horizont“ General der Reserve Atanas Atanassow, Ko-Vorsitzender der Partei „Demokratisches Bulgarien“. Er appellierte an Innenminister Bojko Raschkow, „eine gründliche Überprüfung“ durchzuführen.

Atanassow forderte, es solle geklärt werden, welche Dienstpersonen der Abteilung „Innere Sicherheit“ des Innenministeriums in den letzten 3 Monaten Abhörmittel verwendet haben. Auch solle ermittelt werden, ob Beweismaterial im Zusammenhang mit Untersuchungsverfahren vernichtet worden sei, das mit Hilfe von Abhörmitteln gesammelt worden ist.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Donnerstag

Am Donnerstag, den 29. Juli, wird es sonnig und übermäßig heiß sein. Am Nachmittag sind in den Gebirgsregionen vereinzelt Wolkenbildungen zu erwarten. Im Westteil der Donauebene werden vorübergehend schwache Winde aus Richtung Nordwest wehen; in..

veröffentlicht am 28.07.21 um 19:45

Revisionsausschuss legt 17 Schwerpunktbereiche fest

Der parlamentarische Revisionsausschuss für die Aufdeckung von Missbräuchen und Verstößen bei der Verwendung staatlicher Mittel hat auf seiner ersten Sitzung 17 Schwerpunktbereiche für seine Arbeit festgelegt. Darunter sind Inspektionen der..

veröffentlicht am 28.07.21 um 19:28

Naturstrände vor Bebauung geschützt

Die wenigen noch intakten Strände Koral, Kara Dere und Pascha Dere gehören bereits zu den von Natura-2000 geschützten Gebieten, in denen Bauverbot herrscht. Das hat heute die geschäftsführende Regierung entschieden. Die natürliche Schwarzmeerküste ist..

veröffentlicht am 28.07.21 um 19:16