Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Öko-Aufkleber für Personenkraftwagen ab 12. Juli

Foto: Ani Petrowa

Die neuen Öko-Aufkleber für PKWs mit Chip auf der Windschutzscheibe werden am 12. Juli, dem Tag nach der außerordentlichen Parlamentsabstimmung, eingeführt. Dadurch werden sich die Kosten für die jährliche technische Inspektionen um 5 bis 10 Euro erhöhen. Der Aufkleber wird mit einem Tablet von der Verkehrspolizei und Verkehrskameras gelesen. So können die Gemeinden an Tagen mit hoher Verkehrspolizei den Verkehr von Autos mit niedriger Öko-Kategorie einschränken.
Diese Umweltmaßnahme sei sehr wichtig und er habe nicht vor, sie wegen den Wahlen zu verschieben oder zu stoppen, erklärte der Verkehrsminister Georgi Todorow für „Nova TV“.



mehr aus dieser Rubrik…

Konfrontation bei der Kabinettsbildung

Nachdem die erste politische Kraft im Parlament „Es gibt ein solches Volk“ von Slawi Trifonow, „Demokratisches Bulgarien“ und „Erhebe dich! Wir kommen“ sich einen Schlagabtausch lieferten, werden laut Trifonows Partei Neuwahlen immer wahrscheinlicher...

veröffentlicht am 29.07.21 um 16:46

Fünf Menschen haben die Chance für zweites Leben bekommen

Fünf Menschen erhielten nach einer Transplantation die Chance auf ein zweites Leben. Der Spender ist ein 15-jähriger Jugendlicher aus Plowdiw, der für Hirntod erklärt wurde. Im Alexandrowska-Krankenhaus in Sofia wurden zwei erfolgreiche..

veröffentlicht am 29.07.21 um 14:54
Finanzminister Assen Wassilew

Finanzminister Wassilew antwortet auf Vorwürfe von „Es gibt ein solches Volk“

„Mich verwundert sehr, warum ich plötzlich als problematisch angesehen werde, nachdem ich dreimal zum ersten Regierungsvorschlag der Formation „Es gibt ein solches Volk“ eingeladen wurde“, kommentierte der Finanzminister der Übergangsregierung..

veröffentlicht am 29.07.21 um 13:22