Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Auslandsbulgaren unterstützen ihre in Bulgarien verbliebenen Angehörigen immer weniger

Foto: Ani Petrova

Um das Fünffache habe sich das Geld, das bulgarische Auswanderer 
aus dem Ausland an ihre Familien in Bulgarien im Zeitraum Januar-April im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres geschickt haben, verringert. Der bulgarischen Nationalbank zufolge wurden im April vorigen Jahres 251 Mio. Euro überwiesen, was das niedrigste Niveau seit 20 Jahren war. In diesem April beträgt die überwiesene Summe 54 Mio. Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

Ponor-Gebirge

Wettervorhersage für Freitag

Am Freitag, den 30. Juli, wird es sonnig und heiß bleiben. Am Nachmittag sind in Westbulgarien Wolkenbildungen zu erwarten; es wird jedoch nur in den Gebirgsregionen vereinzelt zu Regenschauern kommen. Die Lufttemperaturen werden erneut..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:45

Appellationsgericht: Schloss Wrana gehört Simeon Sachskoburgotski

Das Schloss am Stadtrand von Sofia, Wrana, gehört dem ehemaligen Ministerpräsidenten Simeon Sachskoburgotski (Simeon von Sachsen, Coburg und Gotha) und seiner Schwester Maria-Louisa, hat das Appellationsgericht in Sofia entschieden. Damit wurde die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:37

ITN und BSP einer Meinung zur Justizreform

"Es gibt ein solches Volk" (ITN) und die "BSP für Bulgarien" haben eine völlige Übereinstimmung ihrer Programme im Bereich der Justizreform festgestellt. Diesbezüglich sagte der Abgeordnete Krum Sarkow von der BSP, dass die Fragen der Justizreform, die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:25