Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Öffnung von Grenzkontrollpunkt Ilinden-Exohi steht zur Diskussion

Foto: Archiv

Gemeindevorsteher und der bulgarische Konsul in Thessaloniki, Wassil Pisasantschew, haben auf einem Treffen in Drama über die Öffnung des Grenzübergangs Ilinden-Exohi für Pkws und die Aufhebung der Begrenzungen für Lkws besprochen. Angaben von Bulgarien und Griechenland zufolge ist die Seuchenlage unter Kontrolle und die Beschränkungen beim Passieren des Grenzübergangs sollten angesichts der erheblichen Belastung des Grenzkontrollpunktes Kulata-Promahon aufgehoben werden.
Diese Position haben der Gemeindevorsteher von Blagoewgrad Nikolaj Schuschkow und die Bürgermeister der Gemeinden entlang der Mesta zum Ausdruck gebracht, die darauf bestehen, dass die Beschränkung für die Durchfahrt schwerer Lastwagen von 7.00 bis 23:00 Uhr aufgehoben wird. Die Entscheidung müssen fünf griechische Ministerien billigen, was Zeit in Anspruch nehmen wird.

mehr aus dieser Rubrik…

Black Box vom abgestürzten Kampfflugzeug MiG-29 immer noch in Bulgarien

Die Blackbox des am 9. Juni dieses Jahres im Schwarzen Meer abgestürzten Kampfflugzeugs MiG-29 befindet sich noch immer in Bulgarien. Das bestätigte der stellvertretende Verteidigungschef, Generalleutnant Zanko Stojkow. Anfang dieses Monats teilte das..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:49

Flughafen Sofia eröffnet Corona-Labor für Reisende

Das Corona-Labor wird in wenigen Tagen seine Türen am Terminal 2 des Flughafens Sofia öffnen. Alle Reisende können PCR-, Antigen-Schnelltests und andere Tests durchführen. Die Ergebnisse der PCR-Tests sollen innerhalb von 2 Stunden vorliegen und..

veröffentlicht am 30.07.21 um 14:10

Wähler sollen über Wahlform entscheiden

Die GERB-Partei legte ein Projekt zur Änderung des Wahlgesetzes und zur Rückkehr zur gemischten Form der Stimmabgabe mit Papierstimmzetteln und Wahlgeräten vor. Das teilte der GERB-Abgeordnete Radomir Tscholakow auf einer Pressekonferenz im..

veröffentlicht am 30.07.21 um 13:05