Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nationaler Krebsplan in Arbeit

Foto: Gergana Hristschewa

Eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung von Vertretern der Fachärzteräte beim Gesundheitsminister, führenden Spezialisten auf dem Gebiet onkologischer und hämatologischer Erkrankungen, Vertretern von Patientenorganisationen und der pharmazeutischen Industrie begann mit der Ausarbeitung eines Nationalen Anti-Krebs-Plans.
Der Plan wird mit bewährten Programmen in anderen Ländern, insbesondere dem Europäischen Krebsplan abgestimmt sein. Laut europäischen Statistiken wird jedes Jahr in der EU bei 3,5 Millionen Menschen Krebs diagnostiziert, wobei 1,3 Millionen Menschen an dieser Krankheit sterben.
Die Experten der Arbeitsgruppe sollen innerhalb der nächsten zwei Wochen Vorschläge ausarbeiten, die bei ihrer nächsten Sitzung behandelt werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Стефан Янев

Premierminister fordert Transparenz bei Verhandlungen über die neue Regierung

Unmittelbar vor der Zusammenstellung der künftigen regulären Regierung sei erkennbar, dass die politischen Prozesse nicht nach der üblichen demokratischen Logik ablaufen, erklärte der amtierende Ministerpräsident Stefan Janew und äußerte die Ansicht, dass..

veröffentlicht am 04.08.21 um 12:05

Bulgarien und Nordmazedonien brauchen keine Vermittler

Die Intensivierung des Dialogs mit der Republik Nordmazedonien sei seit dem ersten Tag der geschäftsführenden Regierung eine Priorität, sagte der amtierende Außenminister Swetlan Stoew in einem Interview für „24 Tschassa“. Unser Ziel ist es..

veröffentlicht am 04.08.21 um 10:14

Bulgarien bewegt sich auf orange Zone zu

Innerhalb weniger Tage werde Bulgarien in die „orange Zone“ der Covid-19-Pandemie rutschen, so dass die Epidemie-Maßnahmen verschärft werden müssen, kündigte der stellvertretende Gesundheitsminister Dr. Dimitar Petrow für bTV an. Sie werden..

veröffentlicht am 04.08.21 um 09:33