Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Lawinenartige Ausbreitung von Covid-19 erwartet

Ива Христова
Foto: BGNES

Der Höhepunkt der Covid-Welle stehe unmittelbar bevor und niemand könne sagen, wie lange die Zahl der Patienten in einem solchen Tempo steigen werde, warnte die Direktorin des Nationalen Zentrums für Infektions- und Parasitenkrankheiten, Prof. Iwa Hristowa. Ihr zufolge sei die Delta-Variante ansteckender und viel schwerer im Verlauf. Betroffene übertragen die Infektion lawinenartig. Deshalb werden die Epidemie-Maßnahmen sehr bald verschärft werden, prognostiziert die Expertin. 
Vor diesem Hintergrund signalisieren Hausärzte, dass die Covid-Zentren nicht richtig funktionieren und keine kostenlosen Medikamente verschrieben werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Mittwoch

Der Monat Dezember wird mit Tagestiefstwerten zwischen -10°C und +2°C (Region Burgas) beginnen . Am kältesten wird es in den Niederungen Südwestbulgariens sein. In Sofia und Umgebung wird das Thermometer in den frühen Morgenstunden -8°C anzeigen...

veröffentlicht am 30.11.21 um 19:45

Radew und Zaew besprechen Rechte von Nordmazedonier, die sich als Bulgaren bestimmen

Der Dialog auf hoher Ebene sei der Schlüssel zur Vertrauensbildung und zur Überwindung der strittigen Fragen in den Beziehungen zwischen Bulgarien und der Republik Nordmazedonien. Auf diese Position einigten sich die Präsidenten Bulgariens und..

veröffentlicht am 30.11.21 um 19:37

Umweltschützer: Bulgarien setzt nicht genug auf erneuerbare Energiequellen

Bulgarien könne seinen Strombedarf vollständig aus erneuerbaren Quellen decken, behaupten Umweltorganisationen. Durch die Investitionen in die Gasinfrastruktur würden wir laut Umweltschützern unsere Energieunabhängigkeit riskieren. "Aufgrund der..

veröffentlicht am 30.11.21 um 19:03