Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Balkanforelle – eine bedrohte Art mit gezielter Zuchtkampagne

Foto: Archiv

In einem 10 Kilometer langen Flussabschnitt, einem Nebenfluss des Iskar, wurden im Rahmen der diesjährigen Ausgabe einer breitangelegten Initiative 10.000 junge Forellen ausgesetzt.

Die Balkanforelle gehört zu den am stärksten gefährdeten Fischarten. Aus diesem Grund hat sich ein internationales Handelsunternehmen das langfristige Ziel gesetzt, mit eigenen Mitteln den Forellenbestand in den Flüssen unseres Landes zu erhöhen.

In den 8 Jahren, in denen die Initiative bisher läuft, wurden 390.000 Exemplare dieser Fischart ausgesetzt und damit zum Erhalt der Biovielfalt in mehr als 30 Flüssen des Landes beigetragen.

Zusammengestellt: Gergana Mantschewa

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Gabrowo feiert Silvester im Voraus

Die Einwohner von Gabrowo werden das alte Jahr 2021 am 30. Dezember verabschieden und das neue 2022 vorzeitig am gleichen Tag begrüßen.  Das für den 30. Dezember geplante Konzert unter den Sternen wird von der Rückband BTR bestritten. Die Feier findet..

veröffentlicht am 02.12.21 um 16:23

In Bulgarien kommt Weihnachtsstimmung auf

Der Weihnachtsbaum in der Innenstadt von Sofia wird von einem 80 Zentimeter großen leuchtenden Weihnachtsstern bekrönt. Der lebende Nadelbaum ist 13 Meter hoch und hat in diesem Jahr einen neuen Schmuck – über 10.000 Kerzen, Schneeflocken und..

veröffentlicht am 02.12.21 um 14:13

Die Prognosen der bulgarischen Spezialisten zur neuen Corona-Variante Omikron

Ende letzter Woche sorgte die Nachricht von der neuen Coronavirus-Variante Omikron in vielen Ländern der Welt für Verwirrung und blitzartige Grenzschließungen. Es scheint, als würden wir in die Zeit vor genau zwei Jahren zurückversetzt, als in..

veröffentlicht am 01.12.21 um 16:09
Подкасти от БНР