Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Europäische Kommission nicht gegen Atomenergie und Erdgas

Foto: BGNES

„Ob das Datum 2040 für die Stilllegung der bulgarischen Kohlekraftwerke gut ist, kann ich nicht sagen, solange ich mich nicht mit dem Sanierungsplan vertraut gemacht habe. Die Europäische Kommission hat nichts gegen Atomenergie, aber sie ist teurer. Brüssel glaubt nicht, dass Russland den Erdgasmarkt manipuliere“, sagte während eines Besuches in Sofia der Vizepräsident der Europäischen Kommission Frans Timmermans in einem Interview für den Fernsehsender bTV.

Timmermans hofft, dass die Energiepreise Anfang nächsten Jahres fallen werden. „Die derzeitige Lage ist nur vorübergehend. Langfristig gesehen hat die Nutzung von Kohle keine Zukunft“, sagte der EU- Kommissar für Klimaschutz und fügte hinzu, dass es im Energiemix der Zukunft auch für Erdgas einen Platz geben werde.


mehr aus dieser Rubrik…

Retro-Tauchen am Nikolaustag in Burgas

Attraktive Vorführungen des Retro-Tauchens finden am 6. Dezember, dem Nikolaustag,  an der Brücke in Burgas  statt. Die Veranstaltung, die eine Initiative des Vereins „Freunde des Meeres - Burgas“ ist, beginnt um 11.30 Uhr. Es kommt ein..

veröffentlicht am 04.12.21 um 08:30
Schterjo Noscharow

Anhebung des Mindestlohns erhöht die Arbeitslosigkeit

Im Haushaltsentwurf für 2022 schlägt die Übergangsregierung einen Mindestlohn von 710 Lewa (363 Euro) vor. „Momentan haben wir keinen klaren Mechanismus zur Festsetzung des Mindestlohns. Er wird administrativ und in hohem Maße nach unklaren Kriterien..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 4. November, wird es im ganzen Land regnen ; intensive Regenfälle sind vor allem in Südostbulgarien zu erwarten. Erst am Nachmittag und spätestens im Osten des Landes ist mit einem Rückgang der Schauertätigkeit zu rechnen. Es..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:45
Подкасти от БНР