Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gewerkschaften decken Widersprüche zwischen Arbeitsgesetzbuch und Corona-Maßnahmen auf

Foto: BGNES

„Es besteht ein Widerspruch zwischen dem Arbeitsgesetzbuch und den neuen Maßnahmen, die von den Arbeitnehmern ein grünes Zertifikat verlangen, um ihre Arbeit ausüben zu können. Das wird zu vielen Klagen führen“, sagte gegenüber dem BNR die Chefsekretärin der Gewerkschaftsvereinigung KNSB Welitschka Mikowa. Das größte Problem sei die Unklarheit über den Status von Personen, die mangels einer solchen Bescheinigung nicht zu ihrem Arbeitsplatz zugelassen werden, und ob sie dennoch ein Gehalt erhalten. Die arbeitsrechtlichen Dimensionen der neuen Maßnahmen müssen auf Treffen zwischen Arbeitgebern, Gewerkschaften und Staat dringend erörtert werden, meinen entschieden die Gewerkschaften, informierte Maria Kostowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Finanzen und internationale Beziehungen sind heutige Verhandlungsthemen

Finanzen und internationale Beziehungen sind die letzten Themen, die heute von den Experten diskutiert werden, die das Programm einer möglichen Koalitionsregierung mit dem Mandat der Partei "Wir setzen die Veränderung fort" verhandeln. An den Gesprächen..

veröffentlicht am 27.11.21 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag wird es stark bewölkt sein. Am Vormittag kann es in den südwestlichen Regionen stellenweise zu vorübergehenden Schauern kommen. Es wird ein mäßiger Südwestwind wehen. Die Mindesttemperaturen werden zwischen minus 1°C und 4 °C liegen. Die..

veröffentlicht am 26.11.21 um 19:45

13. Festival des jungen Weines in Plowdiw eröffnet

Der Start der 13. Ausgabe des Festivals des jungen Weines wurde mit dem traditionellen Dionyssios-Umzug in der Altstadt von Plowdiw.  Die Besucher können bis Sonntag mehr als 250 Jungweine der Ernte 2021 probieren. Am Festival beteiligen sich 42..

veröffentlicht am 26.11.21 um 19:32