Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Strompreise an der Börse auf 232,39 Euro Pro KWh gestiegen

Foto: Archiv

Die Strompreise für Freitag sind an den meisten europäischen Energiebörsen gestiegen. Der Anstieg für Bulgarien beträgt über 25%. Mit 232,39 Euro pro Megawattstunde gehört der Preis in unserem Land nach Angaben der Plattform energylive.cloud zu den fünf höchsten in Europa. Im Segment „Day Ahead“ für Freitag liegen nur noch Griechenland, Italien, Ungarn und Slowenien vor uns. Nur einen Tag zuvor , am Donnerstag, wurde der Strom in unserem Land für 185 Euro/KWh gehandelt.
Ab Anfang Oktober beträgt der durchschnittliche Strompreis in Bulgarien 190,30 Euro/mWh. Zu Beginn des Jahres waren es noch 84,54 Euro/MWh, weisen die Angaben der Plattform aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Donnerstag

Der 9. Dezember wird recht kalt beginnen – das Thermometer wird lediglich -9°C in Westbulgarien bis 4°C an der Schwarzmeerküste anzeigen. Am Tage wird es überwiegend sonnig sein ; einzig in der Oberthrakischen Tiefebene und entlang der Donau ist..

veröffentlicht am 08.12.21 um 19:45

Bulgarien will über Senkung von Mehrwertsteuer auf Strom und Gas verhandeln

Bulgarien bereitet einen Antrag auf Mehrwertsteuerermäßigung für Strom- und Erdgaslieferungen vor. Die Übergangsregierung hat einen Bericht des Finanzministers genehmigt, um Konsultationen mit dem Mehrwertsteuerausschuss der Europäischen Kommission..

veröffentlicht am 08.12.21 um 18:42

Unveränderte Position zu Nordmazedonien, grünes Licht für Albanien

Die Position Bulgariens zur Aufnahme von EU-Beitrittverhandlungen mit Nordmazedonien bleibt unverändert. Bulgarien bekräftigt die Erklärung des Parlaments vom 10. Oktober 2019. Das teilte der Ministerrat für BGNES mit. Bulgarien erwartet, dass..

veröffentlicht am 08.12.21 um 18:08
Подкасти от БНР