Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Globaler Innovationsindex weist Bulgarien 35. Platz zu

Foto: EPA/BGNES

Bulgarien könne in der Region führend bei Innovationen und ein gleichberechtigter Partner im Europäischen Innovationsentwicklungsplan sein. Das erklärte Präsident Rumen Radew beim 17. Nationalen Innovationsforum. 
2021 sei Bulgarien im Ranking des globalen Innovationsindex um zwei Plätze aufgerückt und liege auf Platz 35 von 132 Ländern. Nach 2013 sei das die beste Leistung des Landes, sagte Radew. „Als Präsident bin ich sehr stolz darauf, dass wir in Europa in Punkto Zahl der Frauen, die im Bereich der Wissenschaft und Technologie arbeiten, auf den ersten Platz sind", sagte Rumen Radew, fügte aber hinzu, dass die Ausgaben für Innovationen in Bulgarien, trotz der erzielten Ergebnisse, bei weitem nicht auf der nötigen Höhe seien im Vergleich zu konkurrierenden Staaten.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

Am 21. Januar wird Bulgarien von einer Kaltfront getroffen werden . In den meisten Landesteilen ist mit Schneefällen, in einigen Tälern mit Schneeregen, zu rechnen. Erst gegen Nachmittag wird die Bewölkung vom Nordwesten her zurückgehen. Die..

veröffentlicht am 20.01.22 um 19:45

Höhepunkt von Omikron-Welle in zwei Wochen zu erwarten

Die wesentlich strengeren Maßnahmen und ein möglicher Lockdown stehen im Einklang mit dem neuen nationalen Plan zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie. Das erklärte die Beraterin des Premierministers, die Virologin Prof. Radka Argirowa für das nationale..

veröffentlicht am 20.01.22 um 19:29

Staat will auch privaten Gasvertbrauchern unter die Arme greifen

Der Staat will auch die Haushalte, die mit Gas heizen, entschädigen. Die Beihilfe für Haushalte soll für Dezember 13,69 Euro pro Megawattstunde und für Januar 21,64 Euro pro Megawattstunde betragen.  Die Unternehmen sollen aufgrund der hohen..

veröffentlicht am 20.01.22 um 17:52
Подкасти от БНР