Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Acheloj ist kein Zufluchtsort für deutsche Impfgegner

Foto: Daniela Kostadinowa

Die Einwohner von Acheloj haben die im SPIEGEL veröffentlichten Behauptungen, dass im Kurort Deutsche leben, die gegen die Impfungen und die Covid-Maßnahmen sind, als Spekulation zurückgewiesen. 
Der Veröffentlichung zufolge seien die Deutschen massenhaft nach Bulgarien geflohen, weil das Land ein liberales Regime gegen die Pandemie habe.
Aus dem Apartmentkomplex, in dem die Ausländer wohnen, wurde für den BNR bestätigt, dass die Gäste keine Impfgegner sind, grüne Zertifikate haben und der Artikel eine "komplette Lüge" ist. 
In Acheloj leben etwa 20 Deutsche und nicht 60, so wie es im SPIEGEL behauptet wird. Im Resort leben auch Tschechen, Polen, Russen und Ukrainer, bestätigten Einheimische. 

mehr aus dieser Rubrik…

200 Anmerkungen zum bulgarischen Wiederaufbauplan im Bereich Landwirtschaft

Die Europäische Kommission habe festgestellt, dass der bulgarische Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit die Probleme des Landes aufzeige und ein ausgewogenes Maßnahmenpaket zu ihrer Bewältigung im Agrarsektor und den ländlichen Gebiete enthalte...

veröffentlicht am 26.05.22 um 14:57

Human Rights Watch mit schweren Anschuldigungen gegen bulgarische Grenzbeamte

Afghanische Flüchtlinge, die versuchen, nach Bulgarien zu gelangen, werden von bulgarischen Grenzsoldaten geschlagen und beraubt, behauptet die Organisation Human Rights Watch in einem Sonderbericht über die nach dem Völkerrecht illegalen Rückführung von..

veröffentlicht am 26.05.22 um 14:25

Bulgarien will Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien vertiefen

Saudi-Arabien ist einer der wichtigsten Partner Bulgariens im Nahen Osten, versicherte die bulgarische Außenministerin Theodora Gentschowska in einem Gespräch mit dem Außenminister des Königreichs, Prinz Faisal bin Farhan al-Saud, der sich zu einem..

veröffentlicht am 26.05.22 um 13:35