Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Despodow von „Ludogoretz“ - Fußballer des Jahres 2021

Kyrill Despodow
Foto: BGNES

Kyrill Despodow wurde in Bulgarien zum Fußballes des Jahres 2021 ausgerufen. Der Stürmer des FC „Ludogoretz“ gewinnt diese Auszeichnung zum zweiten Mal in seiner Karriere. Als Spitzenkandidaten standen noch zur Auswahl: Martin Kamburow (Beroe) und Georgi Jomow (ZSKA). Despodow erhielt in der Wertung 203 Punkte und ließ damit Kamburow (156 Punkte) und Jomow (72 Punkte) hinter sich.

Die Zeremonie zur Preisverleihung fand wegen der Corona-Pandemie Online statt. Ein Sonderpreis wurde Martin Kamburow zuerkannt, weil er den Rekord von 253 Toren des Torschützenkönigs Petar Schekow überbot.

Fußballerin des Jahres wurde Simona Petkowa, die für den Frauenfußball-Verein aus der Schweiz „BSC YB Frauen“ (BSC Young Boys) kickt. Man gab ihr vor Ewdokija Popadinowa (S.S.D. Napoli Femminile) und Liljana Kostowa (KKS Czarni Sosnowiec) den Vorzug.


mehr aus dieser Rubrik…

Die Bulgarin Silvia Asdreewa hat den Everest bezwungen

Die Bulgarin Silvia Asdreewa aus Petritsch hat in einer Expedition unter der Leitung des Nepalesen Nirmal Purja (der durch seinen Rekord für die schnellste Besteigung der 14 Achttausender weltberühmt wurde) ihren Fuß auf den höchsten Gipfel unseres..

veröffentlicht am 16.05.22 um 19:58

„Lewski“ wird nach 13 Jahren wieder Landespokalsieger

Der Fußballklub „Lewski“ hat den Landespokal errungen, nachdem er sich im Finale gegen seinen größten Rivalen „ZSKA Sofia“ mit 1:0 durchsetzen konnte. Der Pokal ist der erste für „Lewski“ seit 2009 und der erste im Pokalturnier seit 2007. Den..

veröffentlicht am 16.05.22 um 11:58

Nur wenige bulgarische Fußballprofis in Elitemeisterschaften

In einer Studie des Schweizerischen Fußballobservatoriums belege Bulgarien den nicht beneidenswerten 62. Platz unter 80 Ländern. Die Zahl der bulgarischen Fußballspieler im Ausland sei in den letzten 5 Jahren um 9 zurückgegangen, was einem Rückgang von..

veröffentlicht am 09.05.22 um 13:34