Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien in Bildern

Das Osenowlag-Kloster „Hl. Jungfrau Maria“ empfängt Pilger auch im Winter

Das älteste Gebäude des Klosters ist die Klosterkirche aus dem 11. Jahrhundert. Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Klosteranlage und das Gotteshaus selbst mehrfach zerstört, aber immer wieder aufgebaut. 

In ihrer heutigen Form präsentiert sich die Kirche seit 1815. Sie hat aber ihren ursprünglichen Grundriss beibehalten - ein kreuzförmiges Hauptschiff mit seitlich sechs kleinen Kapellen, die jede einem bestimmten Heiligen geweiht sind. Daher ist es auch als „Kloster der sieben Altäre“ bekannt.

Fotos: Krassimir Martinow



mehr aus dieser Rubrik…

Herzlichen Glückwunsch zum symbolischen Frühlingsanfang in Bulgarien - Baba Marta!

Der erste Tag im März ist in Bulgarien ist bei Jung und Alt sehr beliebt. Die Bulgaren schmücken sich am 1. März mit weiß-roten Quasten, Martenizi genannt, und setzten so den symbolischen Anfang für das neue Geschäftsjahr, den Frühling..

veröffentlicht am 01.03.24 um 14:25

Winterspaziergang im Witoschagebirge

Der Spaziergang entlang der verschneiten Wanderwege im Hausberg der bulgarischen Hauptstadt Sofia - Witoscha ist für viele Einwohner und Gäste der Stadt ein beliebtes Vergnügen in dieser Jahreszeit. Es dauert nur eine halbe Stunde, um die Gegend..

veröffentlicht am 18.01.24 um 17:14

Ausflug in die bulgarischen Skigebiete

Dieser Winter hat mit einem ungewöhnlich warmem Wetter begonnen. Obwohl es in den niedrigeren Landesteilen noch keinen Schnee gibt, ist die Skisaison in den Bergen offiziell eröffnet - zur Freude der Wintersportler.Sofias Hausberg, das..

veröffentlicht am 05.01.24 um 12:12