Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

WWF appelliert an Brautpaare:

Anstatt Geld für Hochzeitsstrauß – Mittel für neue Wälder

Foto: wwf.bg

Die Sommersaison steht bevor, die nicht nur für den Urlaub überaus geeignet ist, sondern auch für… Hochzeiten. Ein wesentlicher Bestandteil einer standesamtlichen oder kirchlichen Trauung sind das weiße Hochzeitskleid und Dutzende schöner, aber vergänglicher Blumensträuße. Um sich die Gewissensbisse zu ersparen, weil man die Blumen nach einer Woche wegwerfen muss, können sich die Frischvermählten der neuen Initiative des „World Wildlife Fund“ anschließen. Der WWF appelliert an zukünftige junge Familien, ihre Gäste zu bitten, das Geld zu spenden, das sie für einen Blumenstrauß ausgeben möchten. Die gesammelten Gelder werden von der Organisation für die Anpflanzung neuer Wälder verwendet. Die Gastgeber der Hochzeit brauchen lediglich einen kurzen Fragebogen auszufüllen, in dem das Hochzeitsdatum und die Namen des Brautpaares angegeben werden. Dafür erhalten sie eine besondere Spendenurne. Der nach der Feier gesammelte Betrag kann einem WWF-Vertreter persönlich übergeben oder auf ein Bankkonto überwiesen werden.

Zusammengestellt: Joan Kolev

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow


mehr aus dieser Rubrik…

Schmutzgeier (Neophron percnopterus)

Spendenaktion zur Rettung des Schmutzgeiers in Bulgarien

In den letzten 40 Jahren ist die Population des Schmutzgeiers in Bulgarien um 83 Prozent zurückgegangen. Es wird befürchtet, dass diese Vogelart in den kommenden Jahren vollständig verschwinden wird, wenn keine ernsthaften Anstrengungen unternommen..

veröffentlicht am 25.06.22 um 11:40

Hunderte Bulgaren in Wien protestieren gegen Umsturzversuche in Sofia

Zwei Jahre nach dem Protestsommer 2022, als zahlreiche Auslandsbulgaren den Rücktritt des damaligen Ministerpräsidenten Bojko Borissow und des weiterhin amtierenden Generalstaatsanwalts Iwan Geschew forderten, versammelten sich unsere Landsleute..

veröffentlicht am 20.06.22 um 21:50

Proteste in Sofia pro und contra Regierung

In Bulgarien beginnt eine heiße politische Woche. Am Dienstag, den 21. Juni, werden parlamentarische Debatten über das von der Oppositionspartei GERB eingereichte Misstrauensvotum gegen die Regierung von Kiril Petkow aufgenommen. Einen Tag später, am..

veröffentlicht am 20.06.22 um 14:26