Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Die bulgarische Teilnahme am Halbfinale des Eurovision Song Contest

Geben Sie „Intention“ und der Gruppe Intelligent Music Project Ihre Stimme!

Foto: Facebook /Intelligent Music Project

Am heutigen 10. Mai findet das erste Halbfinale des Eurovision Song Contest in Turin in Italien statt. Bulgarien wird bei der diesjährigen Ausgabe von der Gruppe Intelligent Music Project vertreten. Das zweite Halbfinale wird am 12. Mai sein. Zwei Tage später, am 14. Mai, wird beim Finale endgültig feststehen, wer der diesjährige Gewinner ist.

Bulgarien gehört in den letzten 6 Jahren zu den Top 2 der erfolgreichsten Länder in diesem Musikwettbewerb, gemessen an der Gesamtzahl der im Finale erhaltenen Punkte. Vor unserem Land liegt im Ranking nur Italien, das den Wettbewerb 2021 gewonnen hat. Nach Bulgarien kommen 38 weitere Länder, darunter auch solche mit großen Musikindustrien wie Schweden, Großbritannien, Deutschland, Spanien und Frankreich. Das Ranking berücksichtigt die Punkte aus dem Finale mit bulgarischer Beteiligung von 2016.

Für das gute Abschneiden Bulgariens beim Eurovision Song Contest haben 2017 Christian Kostov beigetragen, der in Kiew den zweiten Platz belegte, 2016 Poli Genova mit dem vierten Platz in Stockholm, Victoria, die im vergangenen Jahr in Rotterdam den 11. Platz und 2018 bei EQUINOX in Lissabon den 14. Platz belegte.

Die Gruppe Intelligent Music Project, die uns beim Eurovision Song Contest in diesem Jahr vertreten wird, wurde 2012 von Milen Vrabevski gegründet, Produzent und Autor der Musik und der Texte von allen Stücken der Gruppe.

Obwohl er von Beruf Arzt ist, hat Dr. Vrabevski unglaubliche Ideen, musikalisches Talent und die Gabe, die richtigen Leute zur richtigen Zeit zusammenzubringen.

Am Anfang war Intelligent Music Project eine Studioband, zu der der Pianist Iwo Stefanow als Sound Director und Musik-Co-Produzent gehörte, zusammen mit vielen internationalen Rockstars wie John Lawton, Joseph Williams und Simon Phillips von TOTO, John Payne von Aisha, Carl Cent von „Nazareth“, Bobby Rondinelli von „Black Sabbath“ und „Rainbow“, Todd Sucherman von „Styx“ und viele andere Musiker.

Milen Vrabevski hat bereits 6 Alben mit der Band herausgebracht, zu der 9 Musiker gehören, darunter einige der einflussreichsten in Bulgarien.

Ronnie Romero, seit 3 Jahren Frontmann der Gruppe, sagte zur bevorstehenden Teilnahme bei Eurovision, dass alle Musiker in der heutigen Zeit, in Anbetracht der Pandemie und des Krieges zwischen Russland und der Ukraine, eine große Verantwortung tragen.

„Wir müssen den Menschen eine positive Botschaft vermitteln, ihnen Hoffnung geben und die Verantwortung übernehmen, Menschen glücklicher zu machen und sie kurz aus dieser Realität herauszuholen. Das passt sehr gut zum Eurovision Contest, der Menschen vereint und uns das Gefühl gibt, Teil einer Gemeinschaft zu sein.“

Redaktion: Albena Besowska

Übersetzung: Georgetta Janewa

Fotos: Facebook /Intelligent Music Project

mehr aus dieser Rubrik…

„Stilles Feuer“ vereint Militsa Bozhinova und Orlin Goranov

Militsa Bozhinova (von der Vokalgruppe „Tonika SV“) und Orlin Goranov – zwei Interpreten mit einer langen und erfolgreichen Karriere, singen nun zum ersten Mal zusammen. Das Ließ heißt „Stilles Feuer“ und wurde speziell für das neue Duo geschrieben...

veröffentlicht am 29.11.22 um 09:05

Radiopremiere von ˮIglikaˮ - dem neuen Album von Wladimir Karparow

Das Album ˮIglikaˮ enthält neun Eigenkompositionen des berühmten bulgarischen Saxophonisten. Jede von ihnen ist wie das Fragment eines bunten Mosaiks und erzählt von persönlichen Erfahrungen und Begebenheiten im Leben, die seinen Weg in den letzten..

veröffentlicht am 28.11.22 um 15:46

Jazzabend im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin

Zu Gast im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin ist heute Abend das Duo Assen Dojkin (Klavier) und Wladimir Karparow (Saxophon), die Stücke aus ihren neuen Alben spielen werden. Beide Musiker sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Ausland...

veröffentlicht am 24.11.22 um 14:33