Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Luxusausgabe mit Werken von Iwan Milew in Sofia vorgestellt

Foto: BGNES

In diesem Jahr jährte sich der Geburtstag des Malers Iwan Milew zum 125. Mal. Aus diesem Anlass wurde in der Galerie „Bulgaria“ in Rom eine Ausstellung gezeigt.

Der Direktor der Kunstgalerie in Kazanlak, der Geburtsstadt des Künstlers, kündigte an, dass ein großer Katalog vorbereitet werde, um seine Arbeiten zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Der Katalog wurde inzwischen veröffentlicht und erst vor wenigen Tagen in der Sofia City Art Gallery offiziell vorgestellt.

Die luxuriöse zweisprachige Ausgabe ist in Bulgarisch und Englisch und enthält 80 der repräsentativsten Werke von Milew, ausgewählt von Adelina Filewa, Direktorin der Sofia City Art Gallery, und Plamen Petrow, der auch den Einführungstext schrieb.

Das Album enthält kurze Erinnerungen an den Künstler von seinen Zeitgenossen, die sein ursprüngliches Talent besonders gut veranschaulichen. Der Umschlag des Katalogs zeigt ein gedrucktes Detail vom Gemälde Ahinora. Auf dem harten türkisfarbenen Einband in einer der Lieblingsfarben des Künstlers, ist ein prächtiger Giclée-Druck des vollständigen Gemäldes auf 100 % Baumwollpapier in Archivmuseumsqualität gesprüht.

Redaktion: Wessela Krastewa

Übersetzung: Georgetta Janewa

Fotos: BGNES

mehr aus dieser Rubrik…

48-stündiges Festival erfreut Einwohner und Gäste in der Altstadt von Weliko Tarnowo

In unserem Land gibt es immer mehr Siedlungen, deren Ortskerne eine Art Renaissance erleben und sich in Zonen verwandeln, an denen sich Kunst, Kultur und gutes Essen zu einem perfekten Cocktail aus Emotionen verbinden . Sofia, Plowdiw, Warna und..

veröffentlicht am 16.08.22 um 16:46

„Container“ für Kultur in städtischer Umgebung

Ein neuer Kulturraum wurde neben dem stark umstrittenen Denkmal der Sowjetarmee in Sofia eingeweiht. Die offene Box, die einem Fernsehbildschirm gleicht, fungiert als Antwort auf die andersartige, unabhängige bulgarische Kultur, die sich immer noch..

veröffentlicht am 14.08.22 um 10:45

StreetArt Festival 2022 in Staro Zhelesare oder wie sich die Absurditäten der Welt auf den Steinmauern materialisieren

Das Dorf Staro Zhelesare im Stredna-Gora-Gebirge ist bis zum 12. August Gastgeber des traditionellen StreetArt Festivals 2022. In diesem Jahr malt das Team junger Künstler aus Polen und Bulgarien Wandbilder unter dem Motto „WIR SIND DIE HELDEN“...

veröffentlicht am 08.08.22 um 12:55