Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Tage der klassischen Musik in Baltschik

Foto: Facebook /Balchik Classic Days

Vom 23. bis zum 30. Juli steht Baltschik wieder im Zeichen der Musik. Dann beginnt die 13. Ausgabe der „Tage der klassischen Musik“. Die Veranstaltung wird von der Stiftung „Klassik-Akademie“ mit Unterstützung der Stadtverwaltung von Baltschik organisiert. Der Direktor des Festival Sawa Ticholow betont, dass selbst die Pandemie mit ihren Restriktionen das Interesse am Event nicht gemindert hat.

Den Auftakt macht das Kammerensemble „Sofioter Solisten“ unter der Stabführung von Plamen Dschurow, das sein 60-jähriges Bühnenjubiläum begeht.

Die musikalischen Abende werden am Sonntag mit dem Bulgarischen Kammerorchester Dobritsch mit Gastdirigentin Swetlana Galianowa fortgesetzt. Am 26. Juli folgt die Aufführung „COURIOSAS während der Romantik“ (Frauen während der Romantik) mit Musik, Tanz und Poesie. Das Fest klingt am 30. Juli mit der Aufführung „Ach, dieses Musical!“ aus.

Alle Konzerte sind kostenlos und finden auf der offenen Bühne „Melniza“ statt.

Zusammengestellt von Wessela Krastewa

Übersetzung: Rossiza Radulowa


mehr aus dieser Rubrik…

Radiopremiere von ˮIglikaˮ - dem neuen Album von Wladimir Karparow

Das Album ˮIglikaˮ enthält neun Eigenkompositionen des berühmten bulgarischen Saxophonisten. Jede von ihnen ist wie das Fragment eines bunten Mosaiks und erzählt von persönlichen Erfahrungen und Begebenheiten im Leben, die seinen Weg in den letzten..

veröffentlicht am 28.11.22 um 15:46

Jazzabend im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin

Zu Gast im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin ist heute Abend das Duo Assen Dojkin (Klavier) und Wladimir Karparow (Saxophon), die Stücke aus ihren neuen Alben spielen werden. Beide Musiker sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Ausland...

veröffentlicht am 24.11.22 um 14:33

„Kate, Kate le, Katerino“ singen die Kinder der Folkloregruppe in Satowtscha

Am 24. November ehrt die orthodoxe Kirche die heilige Märtyrerin Katharina, die im späten 3. bis frühen 4. Jahrhundert gelebt hat und zu den vier großen heiligen Jungfrauen gehört. In der bulgarischen Volkstradition wird die heilige Katharina,..

veröffentlicht am 24.11.22 um 10:37