Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Goldmedaille für bulgarische Schüler in Naturwissenschaften

Foto: МОН

Zum zweiten Jahr in Folge haben Bulgaren beim International Young Naturalist's Tournament (IYNT) für Schüler bis 17 Jahre die Goldmedaille gewonnen. Am Wettbewerb, der dieses Jahr in der georgischen Hauptstadt Tiflis ausgetragen wurde, haben 13 Mannschaften aus verschiedenen Ländern teilgenommen. Neben der Goldmedaille für Team A gewannen die Schüler von Team B Bronze. Bulgarien wurde das einzige Land, dessen Team das Turnier der jungen Naturforscher in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gewonnen hat. Die bulgarischen Schüler haben den Wettbewerb als absolute Gewinner abgeschlossen, da sie in jeder der drei Aufgaben im letzten Kampf am besten abgeschnitten haben.
Das Bildungsministerium erinnert haran, dass das bulgarische Team auch 2021, als das IYNT online stattfand, am besten abgeschnnitten hat. 

mehr aus dieser Rubrik…

Sariza Dinkowa

In Sofia soll ein Haus der Rose gebaut werden

In der bulgarischen Hauptstadt soll ein Haus der Rose gebaut werden, das Bulgariens Wahrzeichen, dem Tal der Rosen, gewidmet ist. Darin sollen die Geschichte des Rosentals und der Rosenölproduktion sowie die damit zusammenhängenden Traditionen..

veröffentlicht am 02.03.24 um 07:35

Wettervorsage für das Wochenende

Am Samstag bleibt es bewölkt. Vielerorts in West- und Zentralbulgarien wird es regnen, stärker in den südwestlichen Regionen und den Rhodopen. Am Abend werden die Wolken aus Südwesten auflockern. Ein schwacher Wind wird hauptsächlich aus..

veröffentlicht am 01.03.24 um 19:45

Grünes Licht für Autobahnabschnitt außerhalb der Kresna-Schlucht

Bulgarien hat von der Europäischen Kommission grünes Licht für die Planung und den Bau des Abschnitts der Struma-Autobahn von Kulata (an der Grenze zu Griechenland) nach Sofia außerhalb der Kresna-Schlucht erhalten. Damit können die Arbeiten am letzten..

veröffentlicht am 01.03.24 um 19:11