Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Koalition GERB-SDS gewinnt vorgezogene Parlamentswahlen

Wahlergebnisse nach Auszählung von 100 % der Wahlprotokolle

| aktualisiert am 03.10.22 um 15:55
Foto: BGNES

7 Parteien und Koalitionen werden nach den Parlamentswahlen am 2. Oktober in das neue 48. Parlament Bulgariens einziehen. Nach Angaben der Zentralen Wahlkommission vom 03.10.2022, 15:00 Uhr OEZ, ergibt sich nach Auszählung von 100 Prozent der Wahlprotokolle der einzelnen Wahllokale folgende Stimmenverteilung:

  •   GERB-SDS: 634.649 Stimmen, 25,33 Prozent
  •   „Wir setzen die Veränderung fort“: 506.071 Stimmen, 20,20 Prozent
  •   „Bewegung für Rechte und Freiheiten“: 344.625 Stimmen, 13,76 Prozent
  •   „Wasraschdane“: 254.925 Stimmen, 10,17 Prozent
  •   „BSP für Bulgarien“: 232.947 Stimmen, 9,30 Prozent
  •   „Demokratisches Bulgarien“: 186.511 Stimmen, 7,44 Prozent
  •   „Bulgarischer Fortschritt“: 115.867 Stimmen, 4,62 Prozent

Es gibt ein solches Volk“ liegt mit 96.065 Stimmen (3,83%) knapp unter der 4-Prozent-Hürde, so dass diese Partei außerhalb des Parlaments verbleiben wird.

87.634 Wähler haben „Ich unterstütze niemanden“ angekreuzt.


mehr aus dieser Rubrik…

Vollständige Finanzierung eines neuen U-Bahn-Abschnitts in Sofia gesichert

Im Rahmen des Wiederaufbau- und Nachhaltigkeitsplans wurde die vollständige Finanzierung des Baus eines neuen Abschnitts der Sofioter U-Bahn gesichert, teilte die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa mit.  Es handelt sich um die..

veröffentlicht am 29.11.22 um 16:11

Bürger fordern gerechte Strafe für Tierquäler

Das Gericht hat den 37-jährigen Sachari Schulew, dem die Misshandlung eines Straßenhundes vorgeworfen wird, dauerhaft in Untersuchungshaft genommen.  Die Entscheidung des Gerichts wurde von Dutzenden von Tierschützern, die sich eine Stunde vor der..

veröffentlicht am 29.11.22 um 14:44

Optimismus von Unternehmen steigt am Jahresende

Im November habe sich die wirtschaftliche Lage Bulgariens verbessert und die im Oktober verkündete Verschlechterung soll überwunden sein. In allen Branchen herrsche ein günstigeres Geschäftsklima, ergab eine Untersuchung des Nationalen Statistikamts...

veröffentlicht am 29.11.22 um 14:06