Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Neues Hightech-Werk in Wraza eröffnet

Foto: president.bg

„Exportorientierte Hightech-Unternehmen mit hoher Wertschöpfung leisten einen wesentlichen Beitrag zur Modernisierung des Landes“, unterstrich Präsident Rumen Radew bei der Einweihung des neuen Werks von Teklas - Bulgaria. Die neue Fabrik in Wraza wird Komponente für die Automobilindustrie herstellen. Die Investition in das sechste Werk des Unternehmens in Bulgarien beläuft sich auf rund 10 Mio. Euro. Es wurden 300 neue Arbeitsplätze geschaffen, deren Zahl sich in den kommenden Jahren erhöhen soll.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Freitag

In der Nacht zum Freitag werden die Niederschläge überwiegend in Form von Schnee sein. Reichlich Schnee wird im Rila-Gebirge und den Rhodopen fallen . Vom Norden her wird jedoch die Bewölkung allmählich zurückgehen. Auch der Nordwestwind wird..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:45

Präsidenten Bulgariens und Ungarns teilen gleiche Überzeugung zum Ukraine-Krieg

Bulgarien und Ungarn teilen die Überzeugung, dass die Lösung des Konflikts in der Ukraine nicht durch mehr Waffen, sondern durch mehr Dialog und diplomatische Bemühungen zur Beendigung der Kampfhandlungen erfolgen wird. Das erklärte Präsident Rumen..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:30

Arbeitsmarkt auf dem Weg zur Erholung

Nach dem drastischen Rückgang der Stellenangebote im Dezember 2022 erholt sich der Arbeitsmarkt im Januar. Innerhalb eines Monats ist die Gesamtzahl der Stellenanzeigen um fast 70 % gestiegen, berichtet die Reporterin Natalia Gantchowska. Die meisten..

veröffentlicht am 02.02.23 um 19:23