Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Personenzug wegen herabstürzender Felsen entgleist

Foto: BGNES-Archiv

Ein Personenzug, der auf der Strecke von Sofia nach Burgas unterwegs war, ist in der Nähe von Rosino bei Karlowo am Nachmittag auf herabgestürzte Felsen geprallt. Einer der Lockführer wurde dabei verletzt. Die Passagiere sind unversehrt. Infolge des Aufpralls sei die Lokomotive zusammen mit einem der Waggons entgleist, informierte die Eisenbahngesellschaft. Die Fahrgäste aus dem Zug werden mit Bussen befördert.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Donnerstag, den 30.Mai

Am Donnerstag werden die Tiefsttemperaturen im Land zwischen 11°C und 16 °C liegen, in Sofia um 11°C. Tagsüber wird bis zum Mittag die Sonne scheinen, am Nachmittag wird es bewölkt sein und zu lokalen Niederschlägen kommen. Die Höchsttemperaturen..

veröffentlicht am 29.05.24 um 19:45

Zar Ferdinand I. fand seine letzte Ruhestätte im Königspalast Wrana

Die sterblichen Überreste von Zar Ferdinand I. ( geb. 1861 - gest. 1948) wurden in der Familiengruft des Königspalastes Wrana in Sofia zur letzten Ruhe gebettet. Der Sarg wurde mit einem Militärflugzeug aus der deutschen Stadt Coburg, wo der Zar bis..

veröffentlicht am 29.05.24 um 17:00

Protest der Einwohner der Dörfer bei Karlowo

Einwohner der Dörfer Bogdan, Karawelowo, Rosino, Hristo Danowo in der Nähe von Karlowo sowie der Bürgermeister der Gemeinde Karlowo, Emil Kabaiwanow, haben aus Protest die Balkan-Fernstraße und die Zufahrt zum Trojan-Karnare-Pass eine Stunde lang..

veröffentlicht am 29.05.24 um 15:55