Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Personenzug wegen herabstürzender Felsen entgleist

Foto: BGNES-Archiv

Ein Personenzug, der auf der Strecke von Sofia nach Burgas unterwegs war, ist in der Nähe von Rosino bei Karlowo am Nachmittag auf herabgestürzte Felsen geprallt. Einer der Lockführer wurde dabei verletzt. Die Passagiere sind unversehrt. Infolge des Aufpralls sei die Lokomotive zusammen mit einem der Waggons entgleist, informierte die Eisenbahngesellschaft. Die Fahrgäste aus dem Zug werden mit Bussen befördert.

mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Denkow

PP-DB und GERB-SDS billigen Liste von Ministern für gemeinsames Kabinett

„Wir setzen die Veränderung fort“und GERB-SDS, die über die Bildung einer Regierung mit dem zweiten Mandat verhandeln, haben eine Liste mit den Namen möglicher künftiger Minister gebilligt.“ Das gab der Kandidat der Koalition „Wir setzen die..

aktualisiert am 02.06.23 um 10:07

Umzug für parlamentarische Republik in der EU und der NATO findet in Sofia statt

Ein Umzug für Bulgarien als parlamentarische Republik in der EU und der NATO wird heute Abend von der Bürgerinitiative „Gerechtigkeit für alle“ über soziale Medien organisiert.  Die Veranstaltung soll um 18.30 Uhr vor dem Präsidentengebäude im Zentrum..

veröffentlicht am 02.06.23 um 08:55

An diesem Wochenende wird die Sommersaison auf Witoscha eigeläutet

Am Samstag, dem 3. Juni, wird die Sommersaison im Witoscha-Gebirge offiziell eröffnet.  Der Hausberg Sofias bietet nicht nur hervorragende Bedingungen für Tourismus und zum Wandern, sondern auch für Mountainbiker, für die es zahlreiche Routen..

veröffentlicht am 02.06.23 um 08:05