Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Europäische Kommission versichert: Bulgarien ist für Schengen-Raum bereit

EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson
Foto: Archiv EPA/BGNES

Bulgarien und Rumänien haben für einen noch besseren Schutz der EU-Außengrenzen als bei der ersten Inspektion im Oktober gesorgt, versicherte die EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson. Sie fügte hinzu, dass das die Schlussfolgerung nach der Reise in beiden Länder vor zwei Wochen sei, an der hochrangige Experten teilnahmen.

Auf die Frage in Bezug auf die Bemerkung des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte, dass die bulgarische Grenze für 50 Euro passiert werden könne, antwortete sie: „Wir haben überhaupt keine derartigen Informationen. Am Donnerstag werden alle Berichte auf dem Tisch liegen, die zeigen, dass Bulgarien, Rumänien und Kroatien alle Anforderungen für eine Vollmitgliedschaft im Schengen-Raum umfassend erfüllen. Ich erwarte, dass das Ergebnis der Abstimmung entsprechend ausfallen wird.“


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 60 Neuinfizierte und 2 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 2.577 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 60 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2,33 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung..

veröffentlicht am 28.01.23 um 08:25
Dimitar Berbatow

Schüler präsentieren ihre von Dimitar Berbatow inspirierten Geschäftsideen

Fußballstar Dimitar Berbatow wird die fünfte Ausgabe der Initiative „Wochenende der Ideen“ im „Sofia Tech Park“ eröffnen, kündigten die Organisatoren von „Teanovator“ an.  Am Wochenende werden 500 Gymnasiasten aus dem ganzen Land zusammen mit ihren..

veröffentlicht am 28.01.23 um 07:25

Wettervorhersage für das Wochenende

In der Nacht zum 28. Januar werden die Lufttemperaturen auf Tiefstwerte zwischen minus 3°C und plus 2°C, in Sofia auf minus 2°C absinken. In Nordbulgarien sind Schneefällen zu erwarten, die im Nordosten besonders intensiv ausfallen werden . In der..

veröffentlicht am 27.01.23 um 19:45