Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Management von EU-Außengrenzen seht in Sofia zur Diskussion

Foto: Innenministerium

In Sofia findet eine vom Innenministerium organisierte internationale Konferenz zum Thema „Wirksames Management der EU-Außengrenzen" statt. Schwerpunkte des Forums sind die Prävention der illegalen Migration, der Sekundärmigration und die Bekämpfung der Schlepperei von Migranten. Unter den Teilnehmern sind Vertreter von 25 EU-Mitgliedstaaten und Schengen-assoziierten Ländern, Frontex, Europol und EU-LISA. 
„Unser Ziel ist es, die Schnittstelle des Verständnisses für Grenzmanagement zu finden. Wenn wir in der Lage sind, die Unterschiede zu erklären und zu verstehen, werden wir dazu beitragen, die künftigen Diskussionen auf konkrete und praktikable Lösungen zu fokussieren“, sagte Bulgariens Innenminister Iwan Demerdzhiew.
Der Schwerpunkt der Diskussionen liegt auf die Stärkung der Unterstützung für die Länder an vorderster Front und einer aktiveren Zusammenarbeit sowohl zwischen den Ländern als auch mit den zuständigen europäischen Agenturen.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Ilijana Jotowa

Vizepräsidentin Jotowa äußert Hoffnung auf Regierung mit drittem Mandat

In Sosopol, wo sie heute an der feierlichen Zeremonie vor dem Denkmal unseres Freiheitsapostels Wassil Lewski anlässlich seines 187. Geburtstages teilnahm, äußerte Vizepräsidentin Ilijana Jotowa die Hoffnung, dass es Aufstellung einer Regierung mit..

veröffentlicht am 18.07.24 um 17:48

Brandstiftung im Raum Stara Sagora

Im Dorf Dimitriewo bei Stara Sagora ist ein mutwillig angelegter Brand ausgebrochen. Sechs Feuerwehrteams bekämpfen das Feuer. Der Bürgermeister der Gemeinde Tschirpan, Iwajlo Kratscholow und der Bezirksverwalter Metodi Markow sind vor Ort,..

veröffentlicht am 18.07.24 um 16:57

Bulgarisches Rotes Kreuz unterstützt Opfer der Brände

In den von den Bränden betroffenen Siedlungen leisten Teams des Bulgarischen Roten Kreuzes den Opfern Unterstützung, indem sie sie mit Lebensmittelpaketen und Wasser versorgen, berichtete die BTA. Das Bulgarische Rote Kreuz steht in ständiger..

veröffentlicht am 18.07.24 um 16:19