Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Erdgases in Südosteuropa und seine Zukunft

Foto: Pixabay

Ein runder Tisch zum Thema „Die Zukunft von Erdgas in Südosteuropa: Diversifizierung und Ausstieg aus dem Energiemix“ organisiert heute das Zentrum für die Erforschung der Demokratie in Sofia. Es soll eine Analyse der langfristigen Visionen für die Sicherheit der Erdgasversorgung und die Aussichten für die Beschleunigung der Energiewende und die Reduzierung des Gasverbrauchs in Bulgarien, Rumänien und Griechenland werden vorgestellt werden. Zur Diskussion werden ferner die effektivsten Strategien zur vollständigen Beseitigung der Energieabhängigkeit von Russland stehen. Am Forum werden sich führende europäische und amerikanische Experten beteiligen.

mehr aus dieser Rubrik…

Ausländergesetz in erster Lesung verabschiedet

Das Parlament hat in erster Lesung Änderungen am Ausländergesetz gebilligt. Mit ihnen werden Maßnahmen zur Umsetzung der europäischen Vorschriften über die Nutzung des Schengener Informationssystems für die Rückführung von illegal aufhältigen..

veröffentlicht am 08.06.23 um 17:10
Assen Wassilew

Staatshaushalt 2022 wurde bis Ende Juli verlängert

Die Abgeordneten haben einstimmig mit 207 Stimmen die Gültigkeit des letztjährigen Staatshaushalts bis zum 31. Juli verlängert.  Das ist die Frist, die das Parlament für die Verabschiedung des Haushalts 2023 gesetzt hat.  Bis Ende Juli bleiben die..

veröffentlicht am 08.06.23 um 13:37
Christo Iwanow

DB fordert Rückzug von Peewki aus dem Verfassungsausschuss

Im Parlament forderte der Ko-Vorsitzende der Koalition „Demokratisches Bulgarien“ (DB) Christo Iwanow eine Rekonstruktion des Ausschusses für Verfassungsfragen, in den der DPS-Abgeordnete Deljan Peewski gewählt wurde. Der stellvertretende..

veröffentlicht am 08.06.23 um 12:40