Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Höhlenforscher in Italien in 1316 m Tiefe abgestiegen

Foto: pod-rb.eu

Drei Bulgaren vom Verein „Na raba“ haben zum ersten Mal die Höhle W Le Donne im Grigna-Massiv in der Provinz Lecco in Norditalien betreten. Es ist ein Höhlensystem, das aus 18 Eingängen besteht - fast 30 km lang und 1316 m tief, informierte die BNR-Reporterin Tanj Iwanova, zuständig für Extremsport.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Viktoria Tomowa

Viktoria Tomowa mit Rekordplatzierung in ihrer Tenniskarriere

Die derzeit beste bulgarische Tennisspielerin Viktoria Tomowa, hat einen neuen Karriererekord aufgestellt. In der aktualisierten WTA-Rangliste hat sie es mit 1.035 Punkten auf den 63. Platz geschafft.  Bislang war Tomowas beste Platzierung der 64...

veröffentlicht am 17.06.24 um 14:18
Wessela Letschewa (in der Mitte)

Bulgarien wird Gastgeber der EM 2026 im Sportschießen

Die Europäische Schießsport-Konföderation hat Bulgarien das Vertrauen ausgesprochen, die Europameisterschaften 2026 in den Altersklassen U21, U18 und U16 in Burgas auszurichten. „Die Gastgeberschaft wird unseren jungen Athleten die Möglichkeit..

veröffentlicht am 14.06.24 um 15:50

Petar Stojtschew stellt bei Oceans Seven einen Triple Crown Rekord auf

Der bulgarische Freiwasserschwimmstar Petar Stojtschew hat eine herausragende Leistung vollbracht und den Triple Crown Rekord gebrochen. Er durchquerte den Ärmelkanal, schwamm um die Insel Mahaton und durchquerte den Catalina-Kanal in Südkalifornien...

veröffentlicht am 11.06.24 um 12:13