Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Die Wetteraussichten für Mittwoch, den 5. Juli

Foto: BGNES

Warnstufe gelb für 4 Gebiete im Südwesten Bulgariens
Am Mittwoch wird es sonnig sein. In Westbulgarien wird am Nachmittag die Bewölkung zunehmen. Es sind heftige Regenfälle, Gewitter und Hagel zu erwarten. Die Temperaturen in der Nacht liegen zwischen 17°C und 21°C, in Sofia etwa 17°C. Die Höchsttemperaturen erreichen am Tage 27°C bis 36°C, in Sofia 27°C.
An der Schwarzmeerküste wird es am Mittwoch vormittags noch bewölkt, tagsüber aber sonnig sein. Die maximale Lufttemperatur erreicht 25°C bis 29°C. Das Meerwasser erwärmt sich in Küstennähe auf 24°C bis 26°C, bei Schabla werden es aber nicht mehr als 16°C sein. Der Seegang wird von der Stärke 1-2 sein.
In den Bergen wird es am Vormittag noch sonnig sein, am Nachmittag kommt es in den Gebirgen im Westen des Landes zu stürmischen Regenfällen. Die Temperatur auf 1.200 m Höhe wird 22°C betragen, auf 2.000 m nicht über 15°C hinausgehen.

mehr aus dieser Rubrik…

PP-DB fordern GERB auf, Regeln für Anti-Korruptions-Kommission gemeinsam im Parlament einzubringen

Die Koalition „Wir setzen die Veränderung fort“ und Demokratisches Bulgarien haben (PP-DB) hat GERB aufgefordert, am 5. März gemeinsam die Regeln für die Ernennung der Mitglieder der Anti-Korruptions-Kommission dem Parlament vorzulegen.  Die..

veröffentlicht am 01.03.24 um 16:24
Kornelia Ninowa

Skandal im Parlament wegen Einwanderern

Heftige Debatten im Plenum verursachten die von der BSP vorgelegten Informationen über 23 Migranten, die am 8. Februar dieses Jahres per Charter von München nach Sofia zurückgeschickt wurden. Die BSP-Vorsitzende Kornelia Ninowa fragte Außenminister..

veröffentlicht am 01.03.24 um 14:00

Es wurde noch keine Entscheidung über die Lagerung von Atommüll getroffen

Die Technologie für die langfristige Lagerung von Atommüll wird auf europäischer Ebene diskutiert. Während der parlamentarischen Kontrolle wies Premierminister Nikolaj Denkow darauf hin, dass unser Land mit anderen Ländern über mögliche Optionen..

veröffentlicht am 01.03.24 um 12:39