Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Vereinbarung zur Unterstützung von Kleinunternehmen unterzeichnet

Foto: BGNES

Die Bulgarische Bank für Entwicklung und die Europäische Investitionsbank haben eine Vereinbarung über 175 Millionen Euro unterzeichnet. Es wurde auch eine Garantievereinbarung zwischen der Bank für Entwicklung und dem Europäischen Investitionsfonds im Rahmen des Programms InvestEU abgeschlossen. Der Zweck der Vereinbarung bestehe darin, bulgarischen kleinen und mittelständischen Unternehmen zu helfen, insbesondere solchen mit einem hohen Risikoprofil und der Unmöglichkeit, Sicherheit zu bieten, berichtete die BNR-Reporterin Marta Mladenowa. 

mehr aus dieser Rubrik…

Ausländische Arbeitnehmer auf dem bulgarischen Arbeitsmarkt

Mehr als 12 000 Ausländer aus Nicht-EU-Ländern haben seit Anfang des Jahres verschiedene Arten von Arbeitserlaubnissen in Bulgarien erhalten. Für eine Saisonarbeit von insgesamt bis zu 90 Arbeitstagen waren 6.837 Personen aus Nicht-EU-Staaten gemeldet...

veröffentlicht am 24.11.23 um 14:28

Landwirte drohen mit Protest

Fünf Branchenverbände aus der Landwirtschaft fordern die sofortige Auszahlung der nicht erhaltenen Beihilfen für die Auswirkungen der Importe von Agrarprodukten aus der Ukraine , informierte die BNR-Reporterin Wesselina Milanowa. Die..

veröffentlicht am 21.11.23 um 14:32

BIP wächst um 1,7 % im dritten Jahresquartal

Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) verzögert sich im dritten Jahresquartal auf jährlicher Basis, während die vierteljährliche Wachstumsrate gleich bleibt, zeigen Daten des Nationalen Statistikamts. Im dritten Quartal stieg der BIP im..

veröffentlicht am 14.11.23 um 16:10