Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Vereinbarung zur Unterstützung von Kleinunternehmen unterzeichnet

Foto: BGNES

Die Bulgarische Bank für Entwicklung und die Europäische Investitionsbank haben eine Vereinbarung über 175 Millionen Euro unterzeichnet. Es wurde auch eine Garantievereinbarung zwischen der Bank für Entwicklung und dem Europäischen Investitionsfonds im Rahmen des Programms InvestEU abgeschlossen. Der Zweck der Vereinbarung bestehe darin, bulgarischen kleinen und mittelständischen Unternehmen zu helfen, insbesondere solchen mit einem hohen Risikoprofil und der Unmöglichkeit, Sicherheit zu bieten, berichtete die BNR-Reporterin Marta Mladenowa. 

mehr aus dieser Rubrik…

Verbraucherkredite gehen zurück, Hypotheken steigen

Allein im Dezember 2023 haben bulgarische Haushalte 1,15 Mrd. in Banken eingezahlt. Die Gesamtsumme der Ersparnisse erreichte 40 Mrd. Euro. Die Gelder, die Unternehmen und Privatpersonen bei den Banken deponieren, belaufen sich auf über 63,5 Mrd. Euro...

veröffentlicht am 25.01.24 um 13:12

Höchster Zuwachs an ausländischen Direktinvestitionen der letzten 12 Jahre

Bulgarien verzeichnete den höchsten Zuwachs an ausländischen Direktinvestitionen der letzten 12 Jahre, informierte der Wirtschaftsminister Bogdan Bogdanow bei einem Treffen mit Christoph Debuss, Finanzvorstand des deutschen Unternehmens Flix, und Petar..

veröffentlicht am 22.01.24 um 16:17

Interesse an Elektrofahrzeugen in Bulgarien wächst

Trotz hoher Preise, unzureichender Ladestationen und Infrastruktur erfreuen sich Elektrofahrzeuge in Bulgarien eines wachsenden Interesses.  Im Jahr 2023 wurden in unserem Land 2.522 neue Elektroautos zugelassen, was 5,9 Prozent des gesamten..

veröffentlicht am 21.01.24 um 11:15