Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ministerpräsident fordert, Vollmachten des Präsidenten neu festzulegen

Foto: BGNES

Ministerpräsident Nikolaj Denkow besteht darauf, die Befugnisse des Präsidenten neu zu formulieren, um das Prinzip der Gewaltenteilung wiederherzustellen. Laut Denkow sind Änderungen in einigen Gesetzen sowie in der Verfassung erforderlich. Nach Ansicht des Premierministers hat die Institution des Präsidenten durch die Übergangsregierung gegen diese Gewaltenteilung verstoßen. Nikolaj Denkow wies entschieden zurück, dass es bei der Freistellung des Chefsekretärs des Innenministeriums Peter Todorow ein politisches Motiv gegeben habe und bestätigte, dass die Regierung Zhiwko Kozew für den Posten nominieren werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Die Wetteraussichten für Donnerstag, den 29. Februar

In der Nacht zu Donnerstag werden die Tiefstwerte in Bulgarien zwischen 2°C und 7°C, in Sofia bei 4°C liegen. Tagsüber wird es leicht bis mäßig windig sein. Am Abend nehmen die Wolken von Südwesten her. In der Nacht zum Freitag wird es im Westen..

veröffentlicht am 28.02.24 um 19:45

PP-DB bringt Gesetzentwurf zum Schutz von Internet-Nutzungsdaten ein

Die Verkehrsdaten der Nutzer sollen von Telekommunikationsunternehmen und anderen Internetanbietern in verschlüsselter Form gespeichert werden. Nur ein Gericht soll sie entschlüsseln können, wenn dies für die Untersuchung und Verhinderung schwerer..

veröffentlicht am 28.02.24 um 17:47
Todor Tagarew

Tagarew: Es ist prestigeträchtig, der Ukraine zu helfen

Verteidigungsminister Todor Tagarew wurde im Parlament vom Verteidigungsausschuss zur Militärhilfe für die Ukraine angehört. Angesichts der Rücktrittsforderungen von GERB und der DPS erklärte der Minister vor Journalisten, er habe nicht die Absicht,..

veröffentlicht am 28.02.24 um 17:16