Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Fest des hausgemachten Käses im Dorf Tscherni Wit

Foto: Facebook /Fest des hausgemachten Käses im Dorf Tscherni Wit

Das Dorf Tscherni Wit im Balkangebirge bei Trojan bereitet sich darauf vor, an diesem Wochenende Hunderte Gäste aus dem In- und Ausland zu empfangen. Am 23. September findet im Dorf wieder das traditionelle Fest der hausgemachten Käsesorten statt. Es werden Molkereiprodukte aus verschiedenen Regionen Bulgariens ausgestellt und es werden auch hausgemachtes Brot, Honig, Wein und bulgarisches Salz angeboten.

Die Organisatoren haben auch Vorführungen zur Käseherstellung und einen Einblick in die Milchsäurebakterien in der wilden Hefe für Brot geplant. Das kulinarische Fest ist eine gute Gelegenheit zur Verkostung traditioneller lokaler Käsesorten in Kombination mit lokalen Weinen.

Das Wahrzeichen von Tscherni Wit, das Touristen anzieht und Bulgarien auf kulinarischen Weltausstellungen Ruhm einbringt, ist der berühmte Grünschimmelkäse, der nur in diesem Dorf bei Trojan hergestellt wird. Früher haben die Einheimischen ihren Käse in Holzgefäßen zubereitet. Wenn man den Salzlakenkäse reifen lässt, entwickelt er einen Roquefort-Schimmel. Sobald er gereift ist, wird er auf eine Holztheke gelegt. In Tscherni Wit wird der Käse traditionell nur aus Schafs- und Ziegenmilch hergestellt, sagt Zwetan Dimitrow, Hersteller dieser einzigartigen bulgarischen Delikatesse.

mehr aus dieser Rubrik…

Zu Besuch in der bulgarischen Sonntagsschule „Wassil Lewski“ in Leeds

Eine genaue Statistik wie viele Bulgaren in der englischen Stadt Leeds leben, gibt es nicht. Bekannt ist jedoch, dass es dort, wie in anderen Städten Großbritanniens auch bulgarische Sonntagsschulen gibt. Patron der 2016 gegründetenSchule in Leeds..

veröffentlicht am 18.02.24 um 10:05
Der bulgarische Kulturverein „Pentscho Slawejkow“ in Leipzig

Ein Kulturverein in Leipzig bringt Bulgaren und Deutsche zusammen

Die Bulgaren in Leipzig haben sich in einem Verein zusammengeschlossen, der sie einander näher bringt und ihnen einen weiteren Horizont eröffnet. „Unser Ziel ist es, Brücken zu bauen, die Verständigung zwischen den Völkern zu fördern und..

veröffentlicht am 17.02.24 um 11:25

„Radio Bulgarien“ – wir machen weiter!

88 Jahre nach den ersten Auslandssendungen des Bulgarischen Nationalen Rundfunks setzt das Team von „Radio Bulgarien“ heute seine Mission fort, Brücken zu Menschen aus aller Welt zu bauen und das Wissen über Bulgarien auf allen Kontinenten zu..

veröffentlicht am 16.02.24 um 14:15