Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

14 bulgarische Unternehmen führend in Südosteuropa

Foto: SeeNews

14 bulgarische Unternehmen sind unter den 100 führenden Unternehmen in Südosteuropa in der diesjährigen TOP-100-Rangliste der Agentur für Wirtschaftsnachrichten und Analysen SeeNews, informiert bTV. In der Rangliste des vergangenen Jahres waren es 12 bulgarische Unternehmen. Das Hauptkriterium ist der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2022. Die höchste Position unter den bulgarischen Teilnehmern, den elften Platz, belegt der Kupferverarbeiter und einer der weltweit führenden Anbieter von Nichteisenmetallen "Aurubis Bulgaria" mit einem Umsatz von 4,2 Milliarden Euro für 2022. Auf den nächsten Plätzen folgen der Biodieselhersteller Astra Bioplant (Platz 12), Lukoil Bulgaria (Platz 14), das Kernkraftwerk Kosloduj (Platz 20).

mehr aus dieser Rubrik…

Brennstoffpreise steigen leicht an

Um durchschnittlich 5 Cent für Diesel und 2 Cent für Benzin sind die Kraftstoffpreise im bulgarischen Einzelhandel im letzten Monat gestiegen. "Die Preise sind völlig angemessen. Sie stehen im Zusammenhang mit dem, was auf den internationalen Ölmärkten..

veröffentlicht am 01.03.24 um 14:45

Auslandsschulden Bulgariens Ende 2023 um weitere 2 Milliarden gestiegen

Die Auslandsverschuldung Bulgariens ist Ende 2023 im Vergleich zu Ende 2022 um 22,7 % oder um über 2 Mrd. Euro gestiegen und hat 10,888 Mrd. Euro erreicht. Das entspricht 11,6 % des BIP, informiert die bulgarische Nationalbank. Im Dezember 2023..

veröffentlicht am 28.02.24 um 13:05

Inbetriebnahme von Flüssigerdgas-Terminal in Alexandroupolis am 1. Mai

Das Flüssigerdgas-Terminal in Alexandroupolis, Griechenland, wird am 1. Mai offiziell den kommerziellen Betrieb aufnehmen , wurde auf der Sitzung der Regulierungskommission für Energie und Wasser bekannt. Die Inbetriebnahme des Terminals war für den 10...

veröffentlicht am 28.02.24 um 11:39