Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Frontex unterstützt nachdrücklich die volle Schengen-Mitgliedschaft Bulgariens

Foto: Innenministerium

Der Exekutivdirektor der EU-Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex), Hans Leijtens, hat den Beitritt Bulgariens zum Schengener Abkommen auf dem Landweg nachdrücklich unterstützt, berichtet BTA. Bei einem Treffen in Sofia mit Innenminister Kalin Stojanow schätzten beide Gesprächspartner die Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und Frontex hoch ein. Es wurde eine Verdreifachung der Präsenz der Beamten der Agentur an der bulgarisch-türkischen Grenze vereinbart, was zu einem hohen Schutzniveau an einer der sensibelsten und am stärksten frequentierten Außengrenzen der EU beitragen wird. Minister Kalin Stojanow informierte den Gast über die Organisation der Grenzkontrollen und den verstärkten Dialog mit der Türkei, dem es zu verdanken ist, dass der Migrationsdruck seit Herbst 2023 deutlich zurückgegangen ist. 
Hans Leijtens und Kalin Stojanow werden heute die wiederhergestellte Grenzpolizeistation in Boljarowo einweihen.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Militärflugplatz Graf Ignatjewo auf dem Prüfstand

Die USA entsenden Fachleute, um den Luftstützpunkt Graf Ignatiewo für die Aufnahme der neuen bulgarischen F-16-Kampfjets zu zertifizieren. Sollte die Inspektion nicht erfolgreich sein, könnte Bulgarien seine Flugzeuge vorübergehend auf fremdem..

veröffentlicht am 15.04.24 um 11:17
Atanas Saprjanow

Bulgarien an der Ausarbeitung der EU-Position zum iranischen Angriff auf Israel beteiligt

Es gebe keine direkte militärische Bedrohung für Bulgarien, sagte Verteidigungsminister Atanas Saprjanow für bTV. „Bulgarien wird seine Kampfbereitschaft nicht ändern. Israel wird nicht direkt reagieren, es gibt andere Methoden der Einflussnahme. Ich..

veröffentlicht am 15.04.24 um 08:59

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag werden die Mindesttemperaturen im Land zwischen 9 und 14°C liegen, in Sofia um 9°C. Tagsüber wird es sonnig sein. Über Zentral- und Ostbulgarien wird es bewölkt sein. Stellenweise wird  es zu kurzen Schauern und Gewittern..

veröffentlicht am 12.04.24 um 19:45