Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Migrationsdruck an bulgarisch-türkischer Grenze ist unter Kontrolle

Foto: BTA

Die Zahl der Bürger, die versuchen, die bulgarisch-türkische Grenze illegal zu überqueren, ist in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um etwa 80 Prozent zurückgegangen. Das wurde während des Besuchs des Exekutivdirektors der Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache „Frontex“, Hans Lejtens, in Bulgarien deutlich. Zusammen mit Innenminister Kalin Stojanow besuchte er zum ersten Mal die bulgarisch-türkische Grenze.

„Der Migrationsdruck ist unter Kontrolle“, betonte Innenminister Stojanow.

„Bulgarien ist ein sehr wichtiger Partner für uns, ohne Bulgarien können wir die Außengrenzen der EU nicht schützen“, sagte Lejtens am Grenzkontrollpunkt „Kapitan Andreewo“.

Es wurde klar, dass die „Frontex“ ihr Personal an der bulgarisch-türkischen Grenze um das Dreifache auf fast 500 Mitarbeiter aufgestocken wird. Sie werden mit der bulgarischen Grenzpolizei zusammenarbeiten, berichtete BNR-Korrespondentin Daniela Kostowa. Auch die Lieferung technischer Ausrüstung, darunter 360 Geländewagen, wird erwartet.

Innenminister Kalin Stojanow bedankte sich für die Unterstützung, die die „Frontex“den bulgarischen Grenzschutzdiensten gewährt.
In einer kurzen Zeremonie kündigte er die offizielle Wiedererrichtung der Grenzpolizeistation Boljarowo an der Grenze zur Türkei an.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Fahrradtour in Sofia, Plowdiw und Warna macht auf das Problem der Hämophilie aufmerksam

700 Bulgaren sind mit Hämophilie diagnostiziert, 100 von ihnen Kinder. Die Krankheit ist in der Regel erblich bedingt. Daher wird den Familien geraten, ihre neugeborenen Jungen nach der Geburt zu testen. Bis vor kurzem wurde angenommen, dass nur Männer..

veröffentlicht am 20.04.24 um 09:00
Christo Prodanow

40 Jahre seit der ersten bulgarischen Everest-Besteigung

In diesem Jahr jährt sich zum 40. Mal die erste bulgarische Expedition zur Besteigung des Everest, des höchsten Gipfels der Welt. Am 20. April 1984 gelang es dem 41-jährigen Christo Prodanow, den Gipfel ohne Sauerstoffmaske über den..

veröffentlicht am 20.04.24 um 08:10

Wetteraussichten fü das Wochenende

Am Samstag werden die Tiefsttemperaturen im Land zwischen 2°C und 7°C liegen, im Südosten bis zu 0°C, in Sofia 2°C. Im Laufe des Tages wird es im Osten bewölkt sein, mit zum Teil kräftigen Regenschauern. Im Westen wird es bis zum Mittag..

veröffentlicht am 19.04.24 um 19:45