Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

18. April - Weltamateurfunktag

Foto: Wikipedia

Heute wird der Weltamateurfunktag begangen. Am 18. April 1925 wurde die Internationale Amateurfunkunion (IARU) gegründet. Ein Jahr darauf wurde in Bulgarien der Grundstein für die organisierte Amateurfunkbewegung gelegt, als sich 38 Personen mit unterschiedlichem Berufen (Elektroingenieure, Funktechniker, Militärangehörige, ein Kaufmann und ein Direktor einer Baufirma), aber mit einer gemeinsamen Leidenschaft, zusammenfanden und den "Bulgarischen Radioklub" gründeten. 
Viele Jahre versammelte das von Iwo Iwanow moderierte DX-MIX-Programm von Radio Bulgarien Tausende von Funkamateuren aus der ganzen Welt vor den Geräten, die uns ihre Berichte zusandten.





Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Zentrale Markthalle in Sofia kurz vor der Eröffnung

Die umfassende Renovierung und Wiederherstellung des ursprünglichen Aussehens des Gebäudes der Zentralen Markthalle in Sofia ist endlich abgeschlossen. Die ersten Besucher werden am 23. Mai das Gebäude betreten und dort einkaufen können, teilten..

veröffentlicht am 19.05.24 um 13:20

Goldschatz von Panagjuriste in Burgas zu sehen

Die Ausstellung "Der Goldschatz von Panagjuriste“ ist im Archäologischen Museum in Burgas zu sehen.   Die Museumskopie des berühmtesten bulgarischen Schatzes ist vor kurzem aus Dubai zurückgekehrt und kann nun im Tresor-Saal des Museums bis zum 30...

veröffentlicht am 19.05.24 um 09:40

Nationales Sportfest für Transplantierte in Blagoewgrad

Die Nationalen Sportspiele für Menschen mit Transplantationen „Ja! Für das Leben!“ finden am 18. und 19. Mai in der Südwest-Universität „Neofit Rilski“ in Blagoewgrad statt. Das Sportfest wird auf Initiative der Exekutivagentur „Medizinische..

veröffentlicht am 18.05.24 um 08:20