Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Wetteraussichten für Freitag, den 24. Mai

Foto: Boschidar Tscholakow Radio Kardschali

Am Freitag, den 24. Mai, wird es zunächst sonnig sein, doch am Nachmittag werden sich über den Gebirgsregionen der Westhälfte des Landes erneut Wolken und Kumulus-Regenwolken bilden. Dabei wird es zu kurzen Regenschauern mit stellenweisem Gewitter kommen. In einzelnen Gebieten im Südwesten Bulgariens werden die Erscheinungen intensiv sein, und es wird hageln. Der Wind wird aus Nord-Nordost wehen. Die Höchsttemperaturen werden zwischen 22 °C und 27 °C liegen, in Sofia um 22 °C.

In den Bergen wird sonniges Wetter vorherrschen. Am Nachmittag werden sich in den westlichen Teilen Bulgariens Wolken bilden. Es wird kurze Regenschauer und Gewitter geben mit einem mäßigen Wind aus Ost-Nordost. Die Temperatur in einer Höhe von 1.200 Metern wird 15 °C betragen, auf 2.000 Metern nicht über 8 °C hinausgehen.

An der Schwarzmeerküste wird die Bewölkung beträchtlich sein, aber sie wird sich im Laufe des Tages von Süden her auflösen und abnehmen. Es wird ein mäßiger Wind aus Nord-Nordost wehen. Die Temperaturen der Luft erreichen 20 °C - 22°C. Das Meerwasser erwärmt sich in Küstennähe bis auf 19 °C. Der Seegang wird von der Stärke 1 bis 2 sein.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident fordert Debatte über militärische Grundausbildung von Jugendlichen

Es muss eine Debatte darüber geführt werden, wie sichergestellt werden kann, dass junge Menschen in Bulgarien zumindest eine militärische Grundausbildung erhalten. Das würde dazu beitragen, die zunehmende Trennung zwischen Gesellschaft und Armee zu..

veröffentlicht am 14.06.24 um 14:57

Heute ist Weltblutspendetag

Anlässlich des Welttages der freiwilligen und kostenlosen Blutspende werden heute im ganzen Land Blutspendeaktionen organisiert.  Experten der bulgarischen Organisation für freiwillige Blutspenden weisen darauf hin, dass nach Angaben der..

veröffentlicht am 14.06.24 um 13:30

Mehrere Gemeinden haben nach gestrigem Hagelsturm den Notstand ausgerufen

Nach dem Unwetter der vergangenen Nacht, das von Hagel und starkem Wind begleitet wurde, haben mehrere Gemeinden in Bulgarien schwere Schäden erlitten und den Katastrophenzustand ausgerufen. In der Gemeinde Nowa Sagora wurden mehrere Dörfer..

veröffentlicht am 14.06.24 um 12:11