Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien rechnet 2024 mit Weizenernte von über 6 Millionen Tonnen

Foto: mzh.government.bg

Heute wurde im Dorf Slatitrap bei Plowdiw die Erntekampagne im Rahmen der Initiative „Brot für den Frieden“ gestartet, an der 12 Länder aus Mittel- und Osteuropa beteiligt sind.

Bei der Zeremonie erklärte Landwirtschaftsminister Georgi Tachow, dass die erwartete Weizenernte für 2024 bei über 6 Millionen Tonnen liegt.


„Die Brotbilanz in unserem Land wird gesichert sein. Die derzeit günstigen Wetterbedingungen stimmen uns zuversichtlich, dass die Qualität der Ernte sehr hoch sein wird“, sagte er.

Der Minister wies darauf hin, dass unser Land mit Weizenexporten in über 30 Länder weiterhin ein wichtiger Faktor auf dem internationalen Getreidemarkt ist.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Dienstag, den 25. Juni

Am Dienstag wird es vormittags meist sonnig sein. Am Nachmittag ziehen Wolken auf und stellenweise, vor allem in West- und Zentralbulgarien, wird es zu kurzen Regenfällen und Gewittern kommen. In Ostbulgarien wird ein leichter bis mäßiger..

veröffentlicht am 24.06.24 um 19:45

Wasrazhdane fordert dritten Regierungsauftrag, obwohl die ersten beiden noch nicht vergeben wurden

Die Partei "Wasrazhdane" wird bei den Beratungsgesprächen beim Präsidenten Rumen Radew am Dienstag darauf bestehen, das dritte Mandat zur Regierungsbildung zu erhalten. Nach Ansicht der Partei könne die neue Regierung von allen parlamentarischen..

veröffentlicht am 24.06.24 um 18:25

Elektronischer Ticketverkauf in den Zügen bald möglich

Wie der Leiter der Bulgarischen Eisenbahnen für Personenbeförderung, Wenzislaw Slawkow, bekannt gab, habe die schrittweise Ausrüstung der Züge mit elektronischen Geräten für den Fahrkartenverkauf begonnen. Auf der Eisenbahnstrecke Sofia - Widin seien..

veröffentlicht am 24.06.24 um 16:06