Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Eröffnung der neuen Volksversammlung erfolgt am 19. Juni

Rumen Radew
Foto: BTA

Präsident Rumen Radew hat ein Dekret erlassen und die 50. Volksversammlung für den 19. Juni um 9.00 Uhr zu ihrer ersten Sitzung einberufen, teilte das Pressesekretariat des Staatschefs mit. 

Auf der Eröffnungssitzung werden die neu gewählten Abgeordneten ihren Amtseid ablegen und einen Parlamentspräsidenten wählen. Das Verfahren zur Wahl des Parlamentspräsidenten hat sich in der vorherigen 49. Volksversammlung über eine ganze Woche hingezogen.

Die größte politische Kraft im neuen Parlament ist die GERB-SDS mit 68 Abgeordneten. Die zweitgrößte Fraktion ist die DPS mit 47 Abgeordneten. Es folgt die Koalition „Wir setzen die Veränderung fort-Demokratisches Bulgarien“ (PP-DB) mit 39 Abgeordneten. An vierter Stelle steht die Partei „Wasraschdane“ mit 38 Abgeordneten. Die BSP hat 19 Abgeordnete, die Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) hat 16 und die Partei „Welitschie“, die zum ersten Mal ins Parlament einzieht, hat 13 Abgeordnete.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für das Wochenende

Am Samstag wird es sonnig und heiß sein. Am Nachmittag ziehen ortsweise Wolken auf und es wird regnen. Die Tiefsttemperaturen der Nacht werden zwischen 18 und 23 °C liegen, in Sofia bei 18 °C. Die Höchstwerte erreichen am Tage 35 bis 40 °C, in der..

veröffentlicht am 12.07.24 um 19:45

Partieller Ausnahmezustand wegen Waldbrände

Die Regionalgouverneurin von Plowdiw, Prof. Hristina Jantchewa, hat den teilweisen Ausnahmezustand in Hissarja und Kalojanowo ausgerufen, informiert die BTA. Die Maßnahme wurde wegen der Brände in den Dörfern Pesnopoj und Michilzi bei Hissarja und..

veröffentlicht am 12.07.24 um 17:07

Soldaten und Freiwillige bekämpfen Großbrand im Sredna-Gora-Gebirge

Soldaten und zwei Hubschrauber Mi-17 und Cougar des 24. Luftwaffenstützpunkts in Krumowo beteiligten sich an der Löschung eines Großbrandes im Sredna-Gora-Gebirge in der Flur der Dörfer Pesnopoj, Gemeinde Kalojanowo, und Michilzi, Gemeinde Hissarja...

veröffentlicht am 12.07.24 um 15:41