Резултати : nach Autor Wladimir Sabew

Blitz und Donner in der bulgarischen Energetik

Die Bulgarische Energetik steht erneut im Zentrum der Aufmerksamkeit. Der bulgarische Premierminister Bojko Borissow ist gegen den so genannten „Green Deal“ der EU und für die Erhaltung der Steinkohlekraftwerke so lange wie möglich. Die..

14.02.20 16:49 |

Sofia mit beachtlichem „grünen Budget“ in Höhe von 884 Millionen Euro für 2020

Der Stadtrat von Sofia hat wieder ein für bulgarische Verhältnisse beachtliches Jahresbudget für die Hauptstadt gebilligt. In diesem Jahr beläuft es sich auf 884 Millionen Euro. Zum Vergleich sei gesagt, dass die zweitgrößte bulgarische Stadt..

07.02.20 14:26 |
Generalstaatsanwalt Iwan Geschew: „Niemand ist unantastbar vor dem Gesetz. Wenn es eine solche Phase in der bulgarischen Geschichte nach 1989 gegeben hat, so ist sie jetzt vorbei.

Schwerreiche Unternehmer im Fokus der Justiz

Nach dem Unternehmer Zwetan Wassilew, Eigentümer der bankrotten Korporativen Handelsbank KTB und angeklagt für das Verschwinden von 1.4 Mrd. Euro, dem so genannten „Alkoholmagnat“ Minjo Stajkow, mit gesperrtem Guthaben im Wert von 70 Mio. Euro,..

05.02.20 14:27 |

Die Regierung ist voller Optimismus bezüglich des Euro, das Volk reagiert skeptisch und fordert Referendum

Bulgarien und Kroatien gehören zu den wenigen neuen EU-Ländern, die offiziell ihren Wunsch erklärt haben, der Eurozone beizutreten und den Euro als offizielle Währung anzunehmen. In diesem Zusammenhang hat Bulgarien eine Reihe von Maßnahmen..

30.01.20 16:19 |

Bulgarien führend beim Anteil des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen

Die ungewisse Zukunft der Kohlekraftwerke und die vielen ungeklärten Fragen bezüglich des geplanten zweiten Atomkraftwerks in Bulgarien scheinen die Probleme im Zusammenhang mit den erneuerbaren Energiequellen in den Schatten zu stellen. Diese..

30.01.20 10:23 |

Die Glücksspiele – das neue heiße Thema in Bulgarien

Änderungen im Gesetz über die Glücksspiele, das private Lotterien verbieten und ein staatliches Monopol darauf schaffen soll, wurden Mitte des Monats vom Abgeordneten Waleri Simeonow unterbreitet. Simeonow, ein einflussreicher Politiker, der..

27.01.20 14:34 |

„Balkan Stream“ könnte der Geopolitik zum Opfer fallen

So groß die Gasambitionen Bulgariens sind, so groß sind wohl auch die Probleme bei ihrer Verwirklichung. Das wurde aus den Geschehnissen rund um die Realisierung des russischen Gaspipelineprojekts „TurkSteam“ und der Abzweigung über Bulgarien in..

13.01.20 14:47 |

Mehr als ein Drittel der Bulgaren harren im Winter ohne Heizung aus und verschmutzen die Umwelt

Bulgarien ist ein Land im Südosten Europas, von dem angenommen wird, dass dort ein mildes Klima mit mehr sonnigen und warmen Tage herrscht und wo es selten nötig ist, Wohnungen und Bürogebäude zusätzlich zu beheizen. In Wahrheit aber liegt das..

08.01.20 18:22 |

Geld und Gesundheitswesen

Gute Gesundheit kostet heutzutage Geld. Und zwar so viel Geld, dass nicht jeder sich leisten kann, die Empfehlungen der Ärzte zu befolgen oder eine gesunde Lebensweise zu führen. Dabei sehen 68 Prozent der Bulgaren die gute Gesundheit als allerhöchstes..

06.01.20 15:09 |
Am schlimmsten ist die Lage in Pernik, wo der Studena-Stausee, der die Stadt mit Wasser speist, nahezu leer ist.

Trinkwasser in Bulgarien – immer weniger und immer teurer

Die Probleme mit der Wasserversorgung in Bulgarien werden immer ernsthafter. Bei einer Bevölkerung von weniger als 7 Millionen sind 315.000 Personen vom Wasserregime betroffen. In 17 Gebieten, 40 Gemeinden und 160 Dörfern ist die Wasserversorgung..

02.01.20 15:52 |