Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisches Olympisches Komitee begrüßt Vertagung von Olympiade

Das bulgarische Olympische Komitee begrüße die heutige Entscheidung des Exekutivrates des Internationalen Olympischen Komitees, die 32. Olympischen Spiele in Tokio bis nach 2020, jedoch nicht später als im Sommer 2021, zu verschieben. 
Das BOK sei überzeugt, dass diese Entscheidung die Prinyipien der Gleichberechtigung und Gleichstellung bei der Qualifikation und Vorbereitung, die durch die rasche Ausbreitung des Coronavirus ernsthaft bedroht waren, garantieren werde. 

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Fußballlegende Stoitschkow für „Traummannschaft aller Zeiten“ nominiert

Die bulgarische Fußballlegende Christo Stoitschkow wurde als bester Außenstürmer (links) in der Fußballgeschichte nominiert . Die Nominierung ist Teil der Initiative der angesehenen französischen Fußball-Fachzeitschrift „France Football“, die..

veröffentlicht am 20.10.20 um 10:05

Der einzige Bulgare im Vertrag mit New York Rangers

Alexander Georgiew hat einen neuen Vertrag mit den New York Rangers unterzeichnet , berichtete die Associated Press, die von der BTA zitiert wurde. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 2 Jahren. Der Torhüter, der der einzige in Bulgarien geborene..

veröffentlicht am 16.10.20 um 10:22

Kubrat Pulev vs Anthony Joshua am 12. Dezember in London

Der bulgarische Boxer Kubrat Pulev trifft am 12. Dezember in der O2-Arena in London gegen Anthony Joshua um den Weltmeistertitel im Schwergewicht an . Datum und Ort stehen endgültig fest und wurden auf kubratpulev.com bestätigt. Der Wettkampf..

veröffentlicht am 12.10.20 um 16:31