Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Borissow: Strenge Beschränkungsmaßnahmen in Bulgarien zeigen Wirkung

Bojko Borissow
Foto: BGNES

„Die derzeitige Situation im Land ist schwerer als während der Wirtschaftskrise im Jahr 2009. Jetzt haben wir Opfer, wir haben Patienten, die lange Zeit schwer krank sind, Zahlungen rund um diese Krankheit belasten das Gesundheitssystem, die Wirtschaft erleidet große Verluste.“ Das sagte Premier Bojko Borissow in einer Fernsehsendung, in dem er live Fragen von Bürgern beantwortete. Er betonte, dass in Bulgarien rechtzeitig strenge restriktive Maßnahmen eingeführt wurden, die Wirkung zeigen. Obwohl einige der Erkrankten nicht versichert sind, wird niemandem in der gegenwärtigen Krise eine angemessene Gesundheitsversorgung verweigert, ergänzte Borissow.


mehr aus dieser Rubrik…

Französisch-deutsches Konsortium übernimmt Flughafen Sofia

Das französisch-deutsche Konsortium SOF Connect übernimmt den Flughafen Sofia für 35 Jahre in Konzession. Das wurde möglich, nachdem das Oberste Verwaltungsgericht heute die Entscheidung der Kommission zum Schutz des Wettbewerbs vom 14. November 2019..

veröffentlicht am 05.06.20 um 18:52

Informationen über Strafzettel für Verkehrsverstöße online erhältlich

Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung und andere können jetzt elektronisch überprüft werden, kündigte die staatlichen Agentur „Elektronische Regierung“ an. Die Auskunft ist auf der Website der Agentur durch die Angabe des Namens, der Nummer des..

veröffentlicht am 05.06.20 um 17:52

Expertenbeirat zur Unterstützung bulgarischer Wirtschaft

Die erste Sitzung des beim Wirtschaftsministerium gebildeten Expertenbeirats wurde von Wirtschaftsminister Emil Karanikolow eröffnet. Das Hauptziel des Rates ist es, den Zustand und die Perspektiven der bulgarischen Wirtschaft zu untersuchen und Analysen..

veröffentlicht am 05.06.20 um 17:38