Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Neue Staatsanleihe für 13. April geplant

Bulgarische Nationalbank BNB
Foto: Ani Petrowa

Die Bulgarische Nationalbank BNB kündigte eine neue Staatsanleihe in Höhe von 100 Millionen Euro an. Im Unterschied zur vergangenen Anleihe vom 6. April, als die Wertpapiere mit einer Laufzeit von 5 Jahren emittiert wurden, sollen die neuen Obligationen eine Laufzeit von 10 Jahren und 6 Monaten besitzen. Die internen staatlichen Wertpapiere brachten Ende Februar einen Gewinn von durchschnittlich 0,12 Prozent ein, jene vom 6. April erzielten ebenfalls nur geringe Erträge, wenn auch nicht negativ, wie die vorangegangenen Wertpapieremissionen. Seit Beginn dieses Jahres hat Bulgarien Staatsanleihen in Höhe von 500 Millionen Euro aufgenommen; die Anleihe vom 13. April eingerichtet wird sich eine Summe von 600 Millionen Euro ergeben.

mehr aus dieser Rubrik…

Pressestelle des Präsidenten reagiert auf Veröffentlichung der Deutschen Welle

Vor dem Besuch des bulgarischen Präsidenten in Deutschland erschien in der deutschsprachigen Ausgabe der Deutschen Welle der Artikel „Die zwei Gesichter von Präsident Rumen Radev“. „Die Veröffentlichung entspricht nicht den berufsethischen und..

veröffentlicht am 19.05.22 um 10:21
Emmanuel Macron

Radew und Macron besprechen Beschleunigung der Verhandlungen zwischen Sofia und Skopje

Frankreich ist bereit, Bulgarien zu unterstützen, damit das Land seine Verteidigungsfähigkeiten nicht verliert, bis die F-16-Flugzeuge von den USA geliefert werden. Das teilte die Präsidentschaft nach einem Telefongespräch zwischen den bulgarischen..

veröffentlicht am 19.05.22 um 09:53

Corona-Tagesstatistik: 275 Neuinfizierte und 6 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.114 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 275 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 4,5 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 19.05.22 um 09:06