Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Staat plant 80 Millionen Euro kostenlose Unterstützung für Großunternehmen

Foto: Archiv

Der Staat hat ein neues Programm zur unentgeltlichen Unterstützung größerer Unternehmen angekündigt. Der Mindestbetrag der Grants soll 30.000 Lewa (15.000 Euro) und der Höchstbetrag 100.000 Lewa (51.000 Euro) betragen. Die Summe entspricht 1 Prozent des Jahresumsatzes des jeweiligen Unternehmens im Jahr 2019, berichtet „Kapital“. 156 Millionen Lewa (80 Millionen Euro) wurden für die Zuschüsse aus dem Budget des operationellen Programms „Innovation und Wettbewerbsfähigkeit“ bereitgestellt. Die Hilfe richtet sich an Unternehmen, die keine andere Form der Unterstützung erhalten haben, um ihre Mitarbeiter während der Pandemie zu halten.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 85

Touristische Sommersaison beginnt in Bulgarien am 1. Juni Am 1. Juni werden in Bulgarien Gäste aus 29 Ländern empfangen werden, informierte das Ministerium für Tourismus. Die 14tägige Quarantäne für Einreisende nach Bulgarien aus fast der..

veröffentlicht am 31.05.20 um 17:44

Coronavirus lässt Bankgewinne schrumpfen

Im April dieses Jahres sind die Gewinne der Banken in Bulgarien um nahezu 60 Prozent geschrumpft, weisen die Angaben der Bulgarischen Nationalbank BNB aus. Im genannten Monat, in dem der im März ausgerufene Notstand weiterhin in Kraft war, betrugen die..

veröffentlicht am 31.05.20 um 17:03

Touristische Sommersaison beginnt in Bulgarien am 1. Juni

Am 1. Juni werden in Bulgarien Gäste aus 29 Ländern empfangen werden, informierte das Ministerium für Tourismus. Die 14tägige Quarantäne für Einreisende nach Bulgarien aus fast der gesamten EU sowie aus Serbien und Nordmazedonien entfällt. Eine Ausnahme..

veröffentlicht am 31.05.20 um 15:34