Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien arbeitet an Strafverfahren im Umweltbereich

Рила

Bulgarien arbeite daran, die Empfehlungen der Europäischen Kommission zu Strafverfahren im Umweltbereich umzusetzen, teilte das Umweltministerium mit. Im Jahr 2007 hat Sofia Schutzgebiete ausgewiesen, für 207 von ihnen wurden jedoch noch keine Gesetze erlassen. Für die Schutzgebiete wurden keine spezifischen Ziele und Maßnahmen zum Schutz von Lebensräumen und Arten festgelegt. Unabhängig davon wird kritisiert, dass Bulgarien die Habitat-Richtlinie falsch anwendet. Um die Lücken zu schließen, wurde im Parlament ein Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes über die biologische Vielfalt eingebracht. Der Prozess der Erteilung von Anordnungen für die Schutzgebiete für Lebensräume wird fortgesetzt, sagte das Ministerium.

mehr aus dieser Rubrik…

Zahl der Wähler, die bei den dritten Parlamentswahlen in diesem Jahr teilnehmen wollen, nimmt ab

Die Partei "Es gibt ein solches Volk“ des Shomasters Slawi Trifonow (ITN) baut seinen Wahlvorsprung vor der Koalition GERB-SDS aus, zeigen die jüngste von bTV in Auftrag gegebene Umfrage von Market Links. Sie wurde zwischen dem 21. und 28. Juli..

veröffentlicht am 05.08.21 um 10:42
Снимката е илюстративна

Extreme Brandgefahr bis mindestens 15. August

Am 5. August wurde in den Gemeinden Petritch, Sandanski und Kresna ein Trauertag zum Gedenken an die beiden Förster ausgerufen, die bei einem Brand in der Nähe des Dorfes Petrowo bei Sandanski ums Leben gekommen sind. Nach der Eskalation der Brände im Land..

veröffentlicht am 05.08.21 um 09:56

429 neue Covid-19-Fälle in vergangenen 24 Stunden

429 sind die neuen Fälle von Coronavirus im Land in den letzten 24 Stunden , verglichen mit 462 vom Vortag. 2% der 20.868 entnommenen Proben sind positiv, weist das Einheitliche Informationsportal. Die meisten neuen Covid-Fälle sind in Sofia (105), gefolgt..

veröffentlicht am 05.08.21 um 08:53