Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Flughafen Wien wieder für Flüge von und nach Bulgarien geöffnet

Foto: Bulgaria Air

Der Flughafen Wien hat die Landeverbote für 18 Länder, einschließlich Bulgarien, um Mitternacht aufgehoben. Österreicher, Bürger der EU und der Schweiz sowie Personen mit ständigem Wohnsitz in Bulgarien, die aus Bulgarien anreisen, müssen vor der Einreise in Österreich einen PCR-Test gemacht haben, der negativ und nicht älter als 72 Stunden ist und ins Deutsche oder Englische übersetzt wurde. Wer nicht über einen solchen Test verfügt, kann sich innerhalb von 48 Stunden in Österreich testen lassen. Bis zur Vorlage des Tests sind die Neuankömmlinge verpflichtet, in Heimquarantäne zu bleiben. Diese Anforderungen gelten auch für Amerikaner, Albaner, Mazedonier, Moldawier, Rumänen, Russen, Serben, Bürger von Bosnien und Herzegowina, Montenegro und andere. Besagte Anforderungen gelten nicht für Bürger europäischer Länder, in denen die Anzahl der Infizierten minimal ist oder wo die Epidemie vorüber ist. Auch für Transitreisende ist kein PCR-Test erforderlich. Für Drittstaatsangehörige gilt weiter ein Einreiseverbot für Österreich, ständige Einwohner des Schengen-Raums ausgenommen. Sie müssen auch einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist, und unterliegen einer 10-tägigen Quarantäne.

mehr aus dieser Rubrik…

Niedrige Löhne sind der häufigste Grund für einen Jobwechsel

73 Prozent der Bulgaren, die ihren Arbeitsplatz wechseln, tun dies aufgrund niedriger Löhne. Das belegt eine Arbeitsmarktstudie der Bulgarischen Industrie- und Handelskammer und dem Institut für Philosophie und Soziologie der Bulgarischen Akademie der..

veröffentlicht am 14.08.20 um 10:38

176 positive Covid-19-Proben nach 5.877-PCR-Tests

176 neue Covid-19-Fälle wurden in Bulgarien in den letzten 24 Stunden diagnostiziert. Das entspricht 2,99 Prozent der 5.877 PCR-Tests, die in dieser Zeitspanne durchgeführt wurden, geht aus den Angaben auf dem Einheitlichen Informationsportal hervor...

veröffentlicht am 14.08.20 um 09:30

37. Protesttag unter dem Motto „Schützen wir die Demokratie“

Heute ist der 37. Tag der Antiregierungsproteste in Sofia. Die Blockaden der an drei Schlüsselstellen bleiben bestehen – an der Adlerbrücke, im Raum zwischen dem Ministerrat und Präsidentschaft und vor der Sofioter Universität Sofia. Eine vierte..

veröffentlicht am 14.08.20 um 09:18