Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bewährung für Ex-Energieminister Rumen Owtscharow

Rumen Owtscharow
Foto: BGNES, Archiv

Das spezialisierte Strafgericht hat dem ehemaligen Energieminister Rumen Owtscharow im Fall mit dem Bergwerk „Bobow Dol“ eine zweijährige Bewährungsstrafe mit einer dreijährigen Probezeit auferlegt, teilte die Sonderstaatsanwaltschaft mit. Er wurde für schuldig befunden, die Kontrolle über den Exekutivdirektor des Bergwerks, Plamen Stefanow, absichtlich nicht ausgeübt zu haben und derart den Staat um mehr als 8 Millionen Euro geschädigt zu haben. Das Gericht bestätigte auch die gegen Owtscharow eingereichte Zivilklage in gleicher Höhe. Plamen Stefanow, der unser Land mit über 11 Millionen Euro geschädigt hat, hat das gleiche Urteil erhalten. Der Zivilklage in dieser Höhe wurde ebenfalls stattgegeben. Die Bewährungsstrafen sind auf die von Strafen und Urteilen freie Vergangenheit der beiden und auf die Tatsache zurückzuführen, dass es sich um ein Verbrechen von vor 14 Jahren handelt.

mehr aus dieser Rubrik…

174 neue Fälle von Coronavirus in Bulgarien

2,9 Prozent der in den letzten 24 Stunden vorgenommenen 5.934 PCR-Tests sind positiv ausgefallen, geht aus den Daten auf dem Einheitlichen Informationsportal hervor. Die meisten neuen Covid-19-Fälle wurden in Dobritsch (27), Warna (24), Plowdiw (22)..

veröffentlicht am 15.08.20 um 10:55

Zeltlager an drei Kreuzungen in Sofia bleiben erhalten

Auch heute sind die wichtigen Kreuzung an der Adlerbrücke, an der Sofioter Universität „Heiliger Kliment von Ochrid“ und am sogenannten Dreieck der Macht gesperrt. Der Verkehr im Bereich der rumänischen Botschaft ist normal, nachdem er letzte Nacht..

veröffentlicht am 15.08.20 um 10:47

Covid-19 in Bulgarien: Tag 160

Serbien führt PCR-Test für Bulgaren ein Serbien führt für Bürger, die aus Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien einreisen, einen negativen PCR-Test ein, der spätestens 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde, berichtete..

veröffentlicht am 14.08.20 um 20:03