Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Rückläufiger Nachhaltigkeitsindex von NGOs in Bulgarien

Foto: BGNES

Bulgarien verzeichnete das zweite Jahr in Folge einen Rückgang des Nachhaltigkeitsindex von Nichtregierungsorganisationen (NGO). "In fünf der insgesamt sieben Gebiete Bulgariens hat sich die Situation verschlechtert, in den anderen beiden ist sie unverändert", erklärte der Jurist Ljuben Panow vom bulgarischen Zentrum für gemeinnütziges Recht für den BNR. Während unser Land in keinem Bereich seine Einschätzung verbessert, verbessert sich die Situation in den anderen 23 Ländern Mittel- und Osteuropas sowie Eurasiens allgemein. Panow wies darauf hin, dass Bulgarien im negativen Trend der anhaltenden Angriffe auf Nichtregierungsorganisationen führend ist. "Was das öffentliche Ansehen der NGOs anbelangt, so sind wir im Vergleich zu anderen Ländern besonders rückständig", fügte der Experte hinzu. Ihm zufolge weigern sich die staatlichen Institutionen, die gemeinnützigen Organisationen in verschiedenen Bereichen mit einzubeziehen.

mehr aus dieser Rubrik…

Quarantäne bei Kontaktpersonen entfällt auch beim negativen PCR-Test nicht

Die Quarantäne wird von 14 auf 10 Tagen verkürzt , ordnete der Gesundheitsminister Kostadin Angelow an. Doch selbst ein negativer PCR-Test hebt die Quarantänepflicht nicht auf , präzisierte der Oberste Gesundheitsinspektor Dr. Angel Kuntschew im..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:58

1.595 Neuinfizierte mit Covid-19

1.595 sind die neuen Fälle von Coronavirus , die in Bulgarien in den letzten 24 Stunden registriert wurden. Das sind 17,65% der 9.038 durchgeführten PCR-Tests , weist das Einheitliche Informationsportal aus. Die meisten Neuinfektionen finden sind in..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:36

Arbeiter der Gaspipeline Balkan Stream wurden bei einem Unfall tödlich verletzt

Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinbus auf der Straße zwischen Montana und Widin haben zu einem schweren Unfall mit Toten geführt. Arbeiter vom Bau der Gaspipeline Balkan Stream waren in einem Van unterwegs. Der Fahrer und..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:25